ARUNA-Gästeforum

 

Hier ist der Ort, um uns Feedback zu geben, oder sonstige Kommentare und Beiträge
– z.B. über Deine Erfahrungen bei ARUNA-Seminaren zu schreiben...
Wenn Dir diese Seiten gefallen, wenn Du Verbesserungsvorschläge hast, oder einfach wieder einmal „Hallo“ sagen möchtest, freuen wir uns über Deinen Eintrag im Gästeforum.

Hier klicken um dein Feedback abzugeben »


 

Ilona

schrieb am: 30.05.2011

Nahrung für Körper und Seele

Warum habe ich das nicht schon früher gemacht? "Der Kreis der Frauen" hat mich wunderbar genährt, mich in Kontakt gebracht mit so vielen tollen Frauen und meiner eigenen Weiblichkeit. Dass das Thema Mutter-Beziehung wirklich nie zu einem Ende kommt, sondern immer wieder in neuen Facetten auftaucht, ist mir in diesen Tagen auch klar geworden. Und dass gerade dann, wenn in dieser Beziehung viele Bedürfnisse unerfüllt geblieben sind, das positive Feedback anderer Frauen so notwendig ist. Mir haben die vier Tage jedenfalls sehr gut getan - auch das viele Tanzen, das Sich-Zeigen und Annehmen auf allen möglichen Ebenen und die gute Mischung aus Tiefe und Leichtigkeit!


Stefan Ackermann

schrieb am: 27.05.2011

Dr.

Kreis der Männer II - 2011

Zuerst lange geschoben, dann doch mit vielen Erwartungen und Befürchtungen aufgeladen - dann ganz bewusst ohne Ablenkung ganz und gar rein: Das wollte ich jetzt endlich mit 48 Jahren in das Ur-Thema Mutter und Frauen. Im sicher und souverän getragen Rahmen von Bali und Antje sammt allen Assistentinnen konnte ich erleben, wie tief verstrickt innere Bilder und Gefühle sind, wie der Kreis der Männer erlaubt, diese Verstrickungen zu spüren, fühlen, reflektieren. Ebenso konnte ich die enorme Energie meiner Präsenz, die der Gruppe und aller weiteren unterstützenden Spirits erleben. Ich bin zutiefst dankbar für das intime, tiefe und zugleich offene Erfahrungsfeld dieses Kreises. Ich gehe sehr gestärkt und mit einem festen inneren Anker in die enorm fruchbare Welt und stelle mich um vieles klarer der weiterhin unendlichen Fülle des weiblichen Universums.
Stefan


Adriano

schrieb am: 26.05.2011

Kreis d. Männer I

ich habe erweiternde und wichtige erfahrungen mitnehmen dürfen - im gespräch und zusammensein mit euch männern, in der arbeit an unseren aufgaben in der gruppe, in der begegnung mit meinem vater und zur qualität des "königs". vielen dank, dir bali, den assistenten, euch allen und dem dahinterstehenden grossen geist.


Ulla

schrieb am: 24.05.2011

Frauen-Unterstützungsgruppe zu Männer II/ Mai 2011

Daß die Aruna-Seminare kompetent geleitet werden und sehr intensiv sind wußte ich ja – und dieses Seminar hat meine positiven Erwartungen noch übertroffen.
Mich so lebendig und getragen zu fühlen im Kreis der Frauen, zu weinen, zu lachen, ausgelassen zu tanzen, mich in Worten mitzuteilen – so vieles ist bei mir wieder in Bewegung gekommen! Auch viel alter Schmerz kam immer wieder hoch und ich kann jetzt manche Strukturen bei mir noch klarer sehen.
Sehr dankbar bin ich auch den Männern, die sich oft so offen gezeigt haben, und in den schönen intensiven gemeinsamen Übungen ist für mich Heilung geschehen, Heilung von alten Verletzungen, die ich in meinem Leben durch Männer erfahren habe.
Meine herzlichen Dank nocheinmal an alle Beteiligten– und natürlich auch an Antje und Bali für diese wunderbare Arbeit.


Walter

schrieb am: 23.05.2011

Kreis der Männr II

Das Seminar Kreis der Männer II war für mich eine sehr tiefe Erfahrung. Ich habe erlebt wie stark meine Beziehung zur Mutter mich geprägt hat und die gegenwärtige Beziehung zu meiner Frau beeinflusst. Dadurch dass ich die Zusammenhänge nun so genau sehe und im Seminar auch Körperlich gespürt habe, kann ich lernen anders mit meinen Prägungen umzugehen. Das Seminar war absolut wertvoll herzlichen Dank!!


Rosi

schrieb am: 23.05.2011

KDM II Frauenunterstützungsgruppe

Es war, nach einer unruhigen Zeit, wie die Wiederentdeckung meiner tiefsten inneren Freude und Zufriedenheit in der Frauenunterstützungsgruppe. Mit Euch Frauen zu sein, mit Euch zu entspannen, in der Schwitzhütte die Weiblichkeit und Verbundenheit mit Allem zu feiern im Schoß von Mutter Erde und das immer, zu jeder Zeit, der perfekte Spiegel für jedes Gefühl da war. Einfach so – ohne Mühe und Anstrengung. Das ist für mich Seelennahrung. Ich dank euch sehr dafür! Dieses Ankommen bei mir selbst hilft mir im Moment zu sein und alles was da so an mir rüttelt zu nehmen und es so sein zu lassen.

Es macht es mir auch möglich ein Gegenüber zu sein für einen Mann im Gespräch oder in der Begegnung ohne das ich mich dabei verliere, maskiere oder zurückziehen muss. Hab das Gefühl dann kann ich im Moment erkennen – was ist seins und was ist meines und mich damit wohl fühlen.
Ja - Meine Ängste und Muster sind da – ich seh sie/hab sie im Seminar gesehen – ich spür sie/hab sie gespürt – kann sie gerade entspannt annehmen. Wie lange? – keine Ahnung. Ich find es Klasse, dass es gerade geht und das macht mir Hoffnung auch für meinen Mann ein Gegenüber sein zu können – anstatt mich in alte Projektionen zu flüchten.

Die Männer dabei zu sehen wie sie sich ihren Themen annehmen und stellen, lässt Respekt für alle Männer entstehen. Danke für diesen Rahmen Antje und Bali.


Anike

schrieb am: 23.05.2011

Paargruppe "Liebe-das große Tor"

Das Paarseminar "Liebe - das große Tor" war nach "Feuer, Herz und Stille" das zweite Seminar, an dem mein Mann und ich bei Aruna teilgenommen haben. Und wieder haben wir viel für uns und unsere Beziehung mit nach Hause nehmen können. Die Erfahrungen, die wir in den Seminaren gemacht haben, bereichern mein Leben, unsere Beziehung als Paar und mit Freunden und unser Zusammenleben als Familie. Ich bin dankbar für alles, was ich bei Regina und Bali über mich, die Liebe und das Leben lernen durfte.


Christina

schrieb am: 22.05.2011

Lebendigkeit im Kreis der Frauen

Noch heute spüre ich immer wieder all die Lebendigkeit und Leichtigkeit, die ich während des Kurses genießen durfte. Es war wunderbar für mich mit Frauen jedes Alters und unterschiedlicher Erfahrungen Zeit zu verbringen und soviel zu teilen!
Ich bin sehr dankbar dabeigewesen zu sein.


Ale

schrieb am: 21.05.2011

Aruna Tantra im Waldviertel Mai 2011

Ich darf mich zeigen, ich muss mich nicht verstecken, ich bin/werde angenommen und es bedarf kein weiteres Tun als zu Sein. Und es bereitet mir unheimlich viel Lust mich zu spüren und mich zu lieben. Die Tage kamen genau zum richtigen Zeitpunkt :-)


Margret

schrieb am: 21.05.2011

MSc.

Für mich war es eine tiefe Erfahrung, die nach einer Woche immer noch nachwirkt. Was mich beeindruckt hat, war die Selbsterfahrung, die ich gemacht habe, meine Kindheit, die Beziehung zu meiner Mutter und die damit verbundenen Entwicklung und Selbstannahme als Frau betreffend.


Gerhard

schrieb am: 19.05.2011

Wochenende im März: Tantra-Body

Hallo,

es tat mir gut, daß ich mich besser spüren konnte. Es wurde mir wieder mal bewußt, wie kopf-bewußt man meistens ist, so daß man den Körper zu wenig und zu selten spürt. Ich spürte auch meine Angst, ich müsse dauernd denken und sorgen, nachdenken, vordenken, nachsorgen, vorsorgen. Wir sind es nicht gewohnt, wie Kinder auch einmal nur zu sein.

Somit war der Kurs beruhigend für mich, daß ich sein darf auch ohne zu denken und zu sorgen. Ich kam meiner Partnerin auf Gefühlsebene und Herzensebene näher, und das in aller Ruhe.
Vielen Dank an Euch alle!

Liebe Grüße
Gerhard


Bernd

schrieb am: 13.01.2011

die erleuchtung

jetzt, da ich endlich weiss wie alt ich sexuell bin, habe ich mir vorgenommen, erstmal öfter durchzuatmen, nichts zu überstürzen und mit heartchakra meditation und der sitzenden Variante ein bissle näher an mich ran zu rücken und die selfjustice ad acta zu legen. Der Agent lauert schliesslich überall, Ihr wisst schon. Hab da ja von Euch so viel lernen müssen, bedankt nochmals An Regina, Hellwig und alle nicht genannten Anwesenden.

So long, lg und alles gute nach Howlowe(Hohenlohe)

Bernd


Alexa

schrieb am: 13.01.2011

Danke

Nach vielen Jahren der Therapie habe ich nun einen Weg gefunden den Kreis zu schließen. Jetzt habe ich die Sicherheit dass es sich lohnt die alten Muster über Bord zu werfen, um mich rein und frei auf den Weg zu mir machen zu können.

Auf die einfühlsame und liebevolle Art von Regina und ihrem Team diese Kurse zu leiten freue ich mich schon sehr!
Kurse sind gebucht und das Sparbuch fürs Basisseminar wird jedes Monat mit Freude gefüllt!

Alles Liebe + bis bald
a.


Gaby

schrieb am: 11.01.2011

Dankbar, berührt und bewegt!

Liebe Regina, lieber Bali,
ein Dankeschön aus fiefstem Herzen, dass Ihr Euer Wissen in dieser, Eurer ganz spezifischen Form mit uns teilt ... diese köstlichen, süßen, intimem Räume, die in die Tiefe, ins Innere ... führen. Ich bin einmal mehr - wie in vielen Momenten des Basistrainings auch - tief beeindruckt von Eurer Arbeit und davon, was an Nähe in der Arbeit mit Menschen möglich ist.

Danke dafür an Euch - ich bin ganz glücklich und bewegt, dass ich das kennen lernen durfte und darf.

Mit den besten Wünschen für Euch
Gaby


Sara

schrieb am: 11.01.2011

feuer herz und stille

Es war eine freude für mich die Schönheit und Tiefe der Männer wieder mal auf neue Weise zu entdecken!

Außerdem war es sooo gut, besser zu mir und in meinen Körper zu kommen! das ist echt lustvoll und belebend sich zu spüren, auch wenn's manchmal weh tut oder traurig ist.

Danke an Bali und Regina für die wunderbare Woche!


Stefanie

schrieb am: 10.01.2011

Feuer, Herz und Stille

Ich fühle tiefe Dankbarkeit. Für die wunderbaren Erlebnisse voller Leichtigkeit aber auch für die Möglichkeit, meinen Gefühlen genügend Raum zu geben und mich unbefangen auszuprobieren. Das Erfahrene klingt noch wunderbar in mir nach und ich erlebe mich momentan sehr empfindsam und weich. Ich möchte allen für ihren Teil danken.

In Liebe,
Stefanie


Horst

schrieb am: 10.01.2011

Seminar "Feuer, Herz und Stille"

Das Seminar ist jetzt (erst) gut eine Woche her und die habe ich gebraucht, um erst einmal wieder zu mir zu kommen.
Was ich jetzt schon sagen kann ist: Ich habe große Klarheit bekommen, warum ich in meinen Beziehungen mich so verhielt, wie ich es tat und konnte abschließen.
Meine Sexualität öffnet sich neu und ich merke, wie sich Verknüpfungen zwischen erlittenem Mißbrauch und Schutzmustern lösen.
Ich kann besser mit mir in Beziehung bleiben und damit auch nach außen, einschließlich Grenzen setzen.
Irgendwie ist alles tiefer in Bewegung. Ich lasse es so und das fühlt sich gut an.
Ja, es war gut intensiv und wirkt genauso weiter. Danke an alle dafür.


mirjam

schrieb am: 17.12.2010

Vertrauen

Es sind einige Tage vergangen seit der "Geheiligten-Eros-Woche" und vieles, das ich erlebt habe, versuche ich umzusetzen: wie kann ich mich dem, was geschieht, mehr hingeben?
Heute morgen hatten mein Mann und ich eine sehr innige Begegnung; ich spürte zuerst eine Art Langeweile, dann später ein leichtes, süsses Fliessen in mir und es musste nicht mehr sein oder anders sein, als es war. Dieses Vertrauen, in das, was ist, spüre ich seit dem Kurs stetig wachsen; auch ungewohnte, neue Erfahrungen erlaube ich mir mehr wahrzunehmen und dies nicht allein in der Sexualität, sondern im ganzen Leben.
Der Kurs hat mich in meinem Wachsein sehr unterstützt, ich danke Euch nochmals von Herzen Regina und Bali (u.a. für die Anregung, die Augen aufzumachen)!!! Der Kurs war insgesamt ein echtes, starkes und wunderbar-süsses Abenteuer!


Jutta

schrieb am: 29.11.2010

Liebe - das große Tor / Neue Wege zu mir und meinem Partner

Liebe Regina, lieber Bali,

atmend erlebe ich mich in jeder Liebesverabredung neu. Ich geniesse es, unseren Raum vorzubereiten und ich lege unsere Kinderfotos mit dazu, denn sie vergegenwärtigen mir jedesmal aufs neue, dass ich, dass wir sexuell noch Kinder sind und es gaaaaaanz viel Neues zu entdecken, zu erleben, zu geniessen, zu teilen gibt.Ich übe präsent zu sein. Ich übe mit Freude. Ich mache weiter dynamische Meditation. Ich habe von euch einen Koffer voller Werkzeuge zur Liebe mit heimgebracht.
Ein riesiges Danke an euch und an die ganze Gruppe!!!
Ich fühle mich im Herzen mit euch verbunden.


Stefan

schrieb am: 29.11.2010

Intensivgruppe

Die tantrischen Seminare von Aruna sind sehr gut. Ich habe eine Intensivgruppe bereits zum zweiten Mal besucht. Dauer immer eine Woche. Es hat mich jedesmal sehr viel näher zu mir selbst gebracht. Erkenntnisse, die vorher nur theoretisch im Kopf erkannt waren, werden in diesen Tagen direkt im Herzen und im Körper von Regina und Bali implantiert. Der Erkenntniszuwachs ist beträchtlich gewesen. Sehr viele Wahrheiten sind bei mir angekommen, die vorher von mir nur verbal erkannt worden waren. Die beiden Gruppen, die ich erlebt habe, waren sehr kommunikativ und herzlich.
Ich würde das Seminar auch sehr Paaren empfehlen.
Ihr kommt Euch (wieder) sehr nahe.
Als Kaufmann würde ich sagen: Das Preis - Leistungsverhältniss ist optimal. Jeder bezahlte Euro ist sein Geld doppelt Wert.
Besten Gruß
Stefan


Siggi

schrieb am: 22.11.2010

Seminar, Liebe das große Tor

Hallo ihr Beiden.

Es sind jetzt drei Wochen seit dem Seminar vergangen und es arbeitet in mir immer noch, auf ganz verschiedenen Ebenen.
Ich hätte nicht geglaubt, dass solch eine Veränderung in mir passiert, die mit Freude aber auch mit Anstrengung und Arbeit verbunden ist.
Das Wissen, welches Ihr mir mitgeben habt ist riesig und ich möchte mich dafür noch einmal herzlich Bedanken.... wirklich aus vollem Herzen Danke Sehr!!
Ich möchte gerne wiederkommen ob allein zu einem Männerseminar oder als Paar zu einem weiterem Paarseminar, mal sehen.

also bis bald, macht unbedingt weiter so!!

alles Liebe

Siggi


Ute

schrieb am: 18.11.2010

Intensives Praktizieren beim Geheiligten Eros

Liebe Regina, lieber Bali,

diese wundervolle Intensivwoche hat zum einen unsere Liebesbeziehung enorm gestärkt und erweitert und vertieft und erhöht und und und... Wir versuchen jetzt die Liebe täglich neu zu wiederfinden, über unsere Körper und darüber hinaus. Und zum anderen hat sie mir gezeigt, dass mein Alltags-Stress-Leben dringend eine Veränderung benötigt, denn sonst bleibt viel zuwenig Raum und Energie zum Leben, Lachen, Lieben, Herzöffnen...
Vielen Dank für alles - es war berührend, beeindruckend, und veränderungsauslösend.
Ute


Silvia

schrieb am: 16.11.2010

Das große Tor der Liebe, Okt.2010

...war ein wunderbares Seminar, dass mich gut in den Körper geführt hat und mir ein tiefers weibliches Bewusstsein vermittelt hat, die viele Bewegung und Berührung sind Seelenbalsam gewesen. Die Erklärungen und Reflexion über die Paardynamik waren gut aufbereitet. Es war auch eine Freude die vielen anderen Paare zu sehen, die so strahlend die Woche verließen. Ich habe ein wertvolles Geschenk mit meinem Partner erleben dürfen. Danke!


Petra

schrieb am: 08.11.2010

Neue Liebe - Neues Glück

Frisch verliebt sind wir aus der Woche nach Hause gekehrt. Ich habe schon einige Seminare bei Euch besucht und bin jedes Mal sehr angefüllt und bereichert zurückgekehrt. Und nach dem Paarseminar "Liebe - das große Tor" darf ich diese Fülle mit meinem alten-neuen Partner teilen. Wunderbar.
Vielen Dank
Petra


Fabienne

schrieb am: 08.11.2010

Tür und Tor öffnen sich

Liebe Regina, lieber Bali
mit großer Dankbarkeit denke ich immer wieder an den Kurs "Liebe, das große Tor" zurück. Ich hätte nie gedacht, daß sich für uns als Paar so viele Türen und Tore öffnen können - Wunderbar!
Für mich persönlich macht sich diese Öffnung so bemerkbar, daß ich nicht mehr zwingend so viel Ruhe und Freiraum brauche. Ich kann jetzt auch unter anderen Menschen regenerieren.
Bewundernswert ist Eure Präsenz und Durchlässigkeit,... Auch bei so vielen Menschen konntet ihr genau spüren, wann ein Anstoß benötigt wurde. Schade, daß nächstes Jahr kein geheiligter Eros stattfindet.


[nach oben]