ARUNA-Gästeforum

 

Hier ist der Ort, um uns Feedback zu geben, oder sonstige Kommentare und Beiträge
– z.B. über Deine Erfahrungen bei ARUNA-Seminaren zu schreiben...
Wenn Dir diese Seiten gefallen, wenn Du Verbesserungsvorschläge hast, oder einfach wieder einmal „Hallo“ sagen möchtest, freuen wir uns über Deinen Eintrag im Gästeforum.

Hier klicken um dein Feedback abzugeben »


 

Regina Elisabeth

schrieb am: 09.08.2012

Das Leben, die Liebe und Ich.

Danke an Antje und Christian und die Assistenten/Assistentinnen und die ganze Gruppe für das wundervolle Wochenende im Gut Helmeringen. Es ist schwer in Worte zu fassen, wie die ganze Gruppe sich in dieses Abenteuer einliess und aufblühte. Ich freue mich bereits auf das nächste Jahr.
voller Energie und Freude, Regina


lennart Uffmann

schrieb am: 08.08.2012

Auf dem Weg zumir

Die Jugendgruppe ist eine besonders gute Idee gewesen- ich freue mich, daran teilgenommen zu haben. Ich habe wunderbare Leute kennengelernt und mich auf dem Weg zu mir selber wirklich gutgefühlt. Und ich bin stolz meine Mama. Lennart U.


Christina Mürwald

schrieb am: 31.07.2012

Eltern-Seminar

hi, alle, die das lesen und Eltern sind - egal ob alleinerziehende oder gemeinsame: das Eltern-Seminar mit Antje am Wochenende war wieder super. Ich war ja schon das 2. Mal dabei. Auch als Asssitentin konnte ich viel mitmachen und mitspüren und in eigene Themen wieder eintauchen. Es war wieder ganz anders als das letzte. Besonders berührend war für mich auch, dass diesmal mehr Väter als Mütter dabei waren und wie sehr sich alle so bemühen, es "richtig" zu machen. Danke an alle - an Aruna, dass es da so etwas gibt, an Antje für ihre liebevolle Leitung und an die Gruppe, die so dabei war!


Ute Maren B.

schrieb am: 27.07.2012

FeuerMondSex

Liebe Regina, liebe Frauen,
mit viel Lust und Liebe, weichem Herz und tiefem Verstehen bin ich heimgekehrt und erlebe täglich, was ich alles mitgenommen habe, vor allem : Kraft und Mut, für mein Vergnügen einzustehen und mich auf das die Leidenschaft einzulassen. Gute Nachrichten - die Pause setze ich derzeit Schritt für Schritt um, zwar zunächst etwas anders als gedacht, aber dafür realitätsnah und alltagstauglich. Ich bin sehr glücklich, dass ich in dieser Woche mit Euch sein und so viel teilen konnte.
Ute


Sabine

schrieb am: 22.07.2012

Feuermondsex am Lago d'Orta

Liebe Feuermond-Frauen, liebe Regina, ich danke euch für eine wundervolle und einzigartige Woche in einem kleinen Paradies. Im Kreis so vieler verschiedener und einzigartiger Frauen zugleich so viel Gemeinsamkeit, Energie und Kraft zu erleben, hat mich tief berührt und meine weibliche Seite gestärkt. Ich fand mich in vielen Augen, Gesten und Gesprächen gespiegelt. Aufgetankt mit weiblicher Energie, tieferem Atem und einem klareren Blick, mache ich mich auf in den Norden. Erstes Feedback aus meinem alltäglichen Umfeld zeigt, dass ich schon unterwegs bin.
Ich danke euch für diesen geschützten Raum, in dem ich lernen und erfahren durfte und so den Mut für einen Aufbruch sammelte.
Sabine


Petra

schrieb am: 19.07.2012

Feuermondsex

Liebe Frauen aus dem Camp am Ortasee,
es war wunderbar euch zu begegnen, jede für sich eine ganz besondere Frau und zusammen machtvolle weibliche Energie, unterstützend und auch herausfordernd. Euch Asisstentinnen herzlichen Dank für eure Aufmerksamkeit und die einfühlsame Begleitung. Dir, Regina, möchte ich Danke sagen für deine Unterstützung, die wunderschönen Worte und Übungen, die mich durch die großen Herausforderungen begleitet haben. Ich bin wohlgenährt zuhause angekommen und ich denke den Einstieg zum Weg in den Norden gefunden zu haben. Was für eine kraftvolle Erfahrung.


Kathrin

schrieb am: 19.07.2012

Feuermondsex am Lago d'Orta

Was nach einer Woche Feuermondsex im heiligen Garten des Centro bleibt ist Kontakt mit mir, in Freundlichkeit, das tiefe Atmen, an das sich mein Koerper immer wieder erinnert, und eine tiefe Dankbarkeit im Herzen, in diesem geschuetzten Raum ueben und schauen zu duerfen. Waehrend der von Regina geleiteten Woche mit all den wundervollen Frauen stellt sich bei mir, der Kopfmenschfrau, eine Verbindung mit dem Universum ein, und ich spuere mein Verwurzeltsein mit dem Boden und der Erde. Was bleibt ist diese feine Zuversicht, eine Freude mit der Lust und die Freude mit meinem Koerper.


sala

schrieb am: 18.07.2012

frau

Die Sehnsucht nach Lebendigkeit, nach Aufrichtigkeit zu mir selber und der Wunsch nach einem Schritt nach vorne hat es mich wagen lassen. Wirklich vorstellen hab ich mir nichts können. Und nun ist es tatsächlich passiert - eine Woche Feuermondsex hat mir definitiv eine lange verschlossene Tür (wieder)aufgetan: Sexualtität hat nun Platz in meinem Leben. Es ist sogar ganz normal;-) und fühlt sich erstaunlich gut an, erdig, warm und weit. Deshalb sehe ich mich und alle anderen jetzt mit neuen Augen! Was für ein heilsames Geschenk.


Carola

schrieb am: 29.06.2012

Die Weichen sind gestellt

Nun ist seit dem einwöchigem Training "Feuer Herz & Stille" circa ein Monat vergangen und nachdem ich alles bei Aruna Erlebte bewusst habe nachwirken lassen, kann ich aus tiefstem Herzen sagen: das war das Beste, was mir passieren konnte! Ich bin sehr dankbar für diese Zeit und kann jedem, der die Bereitschaft mitbringt, "in sich" zu schauen, der sich selbst entdecken möchte, dieses Training wärmstens empfehlen. Dies ist nicht "irgendein Seminar", was nach einer Woche in Vergessenheit gerät, sondern es hallt permanent nach und begleitet mich in meinem Alltag. Regina und Bali, ich danke Euch von Herzen!


Angelika

schrieb am: 10.06.2012

Feuer, Herz und Stille Pfingsten 2012

Fuer die grandiose Erfahrung von Feuer, Herz und Stille moechte ich Euch, Regina, und Bali, und allen, die sich mit mir auf den Weg gemacht haben, von ganzem Herzen danken.

Es war eine Geburt. Die Geburt meiner sinnlichen und erwachsenen Frau. Eine Geburt ist bekanntlich keine leichte und angenehme Prozedur, aber das Ergebnis entschaedigt viele Schmerzen. Und mit einer Geburt faengt bekanntlich alles erst an... ich bin geloest, vertraue in meine eigene Staerke und blicke voller Zuversicht in die Zukunft.


Jeanette

schrieb am: 06.06.2012

Feuer Herz und Stille

Erfüllt und berührbar zurück in die Heimat gefahren...unglaubliche Reise in mein Innen...Begegnung pur....wundervolle Menschen, mutig, so fühlt sich Öffnung an....
Heilung auf der Beziehungsebene - Ja zur wahren Liebe!
Dankbar für die hochprofessionelle ,liebevolle und achtsame Begleitung von Regine und Bali - ich fühlte mich absolut gesehen!!


Elke

schrieb am: 06.06.2012

Feuer - Herz - Stille, Pfingsten 12

Hab mich lange gescheut ein Tantra Smeinar zu machen. Aber das Leben hat mich dann doch so mitten hinein geschmissen. Es war herausfordernd, außerhalb des Comfort-Bereiches. Eben da wo Wachstum und Lebendigkeit erlebbar wird. Das Wesetnliche für mich, war die Öffnung der Herzebene in Verbundeheit mit Körperlichkeit. Danke für den hochenergetischen Großartig gehaltenen Raum. Danke für die, die dabei waren und Danke für meinen Mann, dem ich danach begegnen durfte.


Uwe

schrieb am: 05.06.2012

Feuer, Herz und Stille Pfingsten 2012

Wem soll ich zu erst für dieses wundervolle Geschenk danken? Dir liebe Regina, dir lieber Bali für dieses intensive gefühlvolle ALLES verändernde Seminar!
Euch allen (Shivas und Shaktis) mit denen ich diese wundervolle schöne aber auch schmerzliche Zeit innig verbringen durfte!
Ich danke vor allem meiner Partnerin Andrea für Ihre Kraft, für Ihren Willen, für Ihre innigen Gefühle, für Ihre Verzeihung und für soviel Liebe! Du bist so wunderbar!
Ich bin angekommen! Danke für meine Selbstfindung, auch wenn der Weg dahin nicht immer leicht war, das Ergebnis ist so ungewöhnlich, wie einzigartig zu gleich, es ist die Vollendung! Ich habe zu mir selbst gefunden, was für ein unbeschreibliches Gefühl von Glückseligkeit! Es wirkt alles noch ganz stark nach, ich fühl mich grad wieder ins Centro d´Ompio versetzt, welches durch seine Ruhe und Natürlichkeit sehr dazu beigetragen hat! Ich danke allen zu tiefst, die zu diesen außergewöhnlichen Erlebnis beigetragen haben!
Danke Uwe

Eine Empfehlung des Hauses ;)
Jeder, egal ob Single oder Paar, Frau oder Mann, Jung oder Alt, sollte - nein MUSS dieses Seminar mindestens einmal im Leben machen!


Janine

schrieb am: 05.06.2012

F

Zurück im "echten" Leben und nach einigen intensiven und federlassenden Erfahrungen sehne ich mich doch zurück ins Centro, zu den Menschen, mit denen ich lachen und weinen konnte und eine solche Lebendigkeit und Nähe wie seit langem nicht mehr spüren durfte.
Ich danke Euch allen für die vielen herzlichen Momente, für die Arme, die gehalten haben, die Schultern, an denen ich mich anlehnen konnte, die offenen Ohren, die meine Sorgen vernahmen, die Augen, die mir Zugang zum Innersten erlaubten und mein Innerstes widerspiegelten. Ich danke Regina und Bali, die diesen Raum öffneten und die Erfahrungen möglich machten.
Nun ist es an der Zeit, diese Lebendigkeit und Nähe im "echten" Leben zu integrieren!


Turid

schrieb am: 04.06.2012

Feuer Herz und Stille

Dieses Seminar eröffnet einen Blick in die Vollständigkeit des eigenen Wesens, des MenschSeins, in die Liebens - Würde (Liebenswürdigkeit)von uns allen...es ist voller Freude und Poesie,Sinn-lichkeit und Aufregung, Feuer und Kraft, Schmerz, Berührtheit, Lachen und Liebe.... Ich danke den Göttern im Himmel und den Gött/Innen auf Erden, und ganz besonders Regina und Bali, die diesen heiligen Raum für uns öffneten und( uns ) hielten. Ich nehme diesen inneren Raum, der nun zutiefst erfüllt ist, an als das größte Geschenk in mir.
Danke für alles. Und allen.
Diesen Kurs wünsche ich allen Menschen.

Turid


Pahuni

schrieb am: 04.06.2012

Feuer Herz und Stille

Liebe regina und lieber Bali,
total erfüllt und mit neuer freud- und lustvoller Lebensenergie bin ich hier wieder Zuhause am Landen.
In Eueren sehr liebevollen, einfühlsamen Begegnungen, während des ganzen Seminars in tiefer Achtsamkeit eingebettet gefühlt, durfte ich für mich essentiell wichtige Themen anschauen, erleben und heilsam bearbeiten im Kontakt mit den anderen Teilnehmern. Ich bekam endlich Zugang zu meinen Werkzeugen und Instrumenten, die mir die Begegnung mit den Männern überhaupt ermöglichen, in mir eine Erfahrung zu erlauben als Frau zu sein.
Daraus wächst Mut mich neuen Erfahrungen zu stellen, geschützt in meinem neu entdeckten Raum. Dafür ich nun selber die Verantwortung übernehme und alles dafür tun möchte, um meine Entwicklung zu unterstützen.
Ich fühle mich tief beglückt wie sich die inneren Erfahrungen weiter entwickeln und bin erstaunt welche Leichtigkeit mich trägt, mich damit in meinem Umfeld und auch darüber hinaus zu bewegen.
Ich danke Euch ganz herzlich für Eure Liebe und Eure Arbeit!
Herzzarte, freudige Grüsse
Pahuni


Rainer

schrieb am: 04.06.2012

Feuer, Herz und Stille

Meine zweite Teilnahme an Feuer, Herz und Stille hat mich tief berührt, mich weicher, wacher werden sowie Vetrauen fassen lassen und den Knoten mich endlich offenherziger mitzuteilen gelöst. Ich fühle mich freier. Ich habe schon viele Selbsterfahrungsseminare gemacht, dieses war für mich das intensivste und ernsthafteste. Die Seminarleiter Regina und Bali geben ihr gesamten langjährigen Erfahrungen liebevoll mit Hingabe, Engagement und Humor an die Teilnehmer weiter.


Andrea

schrieb am: 04.06.2012

Feuer, Herz und Stille

Ich bin immer noch umhüllt von einem Zauber und einer tiefen inneren Ruhe. Die Begegnungen auf diesem Seminar mit mir, mit meinem Partner und mit anderen Menschen waren intensiv, warmherzig, gefühlvoll, sinnlich, erfüllend, aber auch schmerzhaft und kräftezehrend. Aber so ist das Leben...es gibt kein Licht ohne Schatten.
Danke an Regina und Bali für die liebevoll stärkende und annehmende Begleitung auf dem Weg zurück ins Leben. Ich fühle mich wie neu geboren und bin glücklich Euch und mich gefunden zu haben.In unserer Partnerschaft fühlen wir uns endlich nah, angenommen und verstanden. Es ist ein unbeschreibliches Geschenk. Mit all diesen wunderbaren Menschen in diesem Seminar war es eine meiner schönsten, beglückendsten Erfahrungen, welche ich tief in meinem Herzen bewahren werde.


nn

schrieb am: 04.06.2012

Feuer, Herz und Stille

Als Feedback möchte ich hier einstellen, was ich einer Partnerin nach dem Seminar "Feuer, Herz und Stille" schrieb. Komplett gibt er einen wesentlichen Erkenntnisprozess in und durch das Seminar wieder. Die Namen sind aus Gründen der Anonymität weggelassen.

Hi NN-f,

danke für Deine Mail! Du schreibst sehr schön, die Worte, die Satzstellung :), das passt. Sie erzeugen die Schwingung, das Bild von für das, was Du ausdrücken möchtest. So kommt es bei mir an.

Du schreibst, bei aller Dichte der Erfahrungen, eine Woche ARUNA wäre nicht das Leben. Damit habe ich mich auf der Rückfahrt und danach auf verschiedene Weise auch viel beschäftigt. Für mich habe ich festgestellt, dass das Seminar schon das Leben ist, allerdings in einer eigenartigen Verdichtung. Z.B. erhalte ich die Rückmeldungen darüber, wie ich auf andere wirke, sonst über Monate (oder länger) verteilt (so dass ich sie oft gar nicht richtig wahrnehme). Auch die Möglichkeiten, Menschen, ob Männer oder Frauen, kennen zu lernen - und mit ihnen auf vielfältige Weise in Interaktion zu treten, sind sonst "viel viel verdünnter".
Leider erscheinen mir dadurch Gewohnheitsleben und Notwendigkeiten des Alltags als normal, schöne und sinnliche Veränderungen hingegen als Utopie, zumindest aber als anstrengend oder als ein nicht beeinflussbares Zufallsgeschenk. Dadurch erkenne ich oft nicht die Möglichkeiten, die das Leben eigentlich immer und immer wieder bietet.
Eben das habe ich in dieser Woche ARUNA sehr anders erlebt! Jeden Tag gab es Möglichkeiten zu erleben. Es war nicht die Frage, wie lerne ich jemanden kennen, wie gewinne ich seine Aufmerksamkeit, sondern: Wie ist das, wie ist mein Erleben selbst eigentlich? Wie ist es wirklich für mich, wenn da jemand nah, ganz dicht ist - und ich ihn / sie nicht an mich binden, für mich begeistern muss?? Denn es war ja in jeder Übung ein Partner, eine Partnerin da.
Das sieht ja im Alltagsleben durchaus etwas anders aus.
In diesem Sinne wären wir uns sonst, ohne das Seminar, wohl nicht begegnet. Auch dann nicht, wenn wir zufällig zur selben Zeit bei Curry 54 ne scharfe Wurst bestellt hätten (Du natürlich ne extra scharfe :). Ok, dann vielleicht doch ...

Für mich war es eine sehr schöne und sinnliche Begegnung mit Dir! Es war für mich als Mann sehr lustvoll, wohltuend und öffnend, einer so offenen und sinnenfrohen Frau wie Dir zu begegnen ;).

Ich fahre sogar demnächst nach B., allerdings mit meinem Sohn, 12, zusammen. Da passt ein (längerer) Abstecher zu Curry 54 als Treffpunkt nicht. Schade! Aber so ist das nach meiner Wahrnehmung im Alltagsleben: Es ist alles verdünnter ...
Und: Aus der Woche nehme ich vor allem mit, dass es an mir liegt, wie verdünnt - oder wie voll und reich ich das Leben erlebe - und lebe! - Eine entspannende Möglichkeit des Lebens, die stets gegeben ist.

Herzliche Grüße, NN-m.


König:)

schrieb am: 22.05.2012

AUFBRUCH

Willst du dich als Mann spüren, der die Zügel seines Lebens in den Händen hält. Als Mann, der für seine Wahrheit aufsteht und seine Familie führt. Als Mann, der sich mit seinen Mitbrüdern verbündet. Als Mann mit Herz, der es versteht sein Schwert dann einzusetzen, wenn es dem Wohl des Ganzen dient?
Danke für die wertvolle Erfahrung Bali, Prasad, Team, Adler und Wölfe...aaaaaauuuuuuuuu
Ich fühle mich lebendig und verbunden mit der männlichen Königsenergie.

HOU


Andreas

schrieb am: 20.05.2012

Seminar Männer 1 - Frühjahr 2012

Ich freue mich sehr, dass ich dieses Frühjahr das Seminar Männer 1 besucht habe und kann es jedem Mann uneingeschränkt und wärmstens empfehlen.
Da ich schon seit vielen Jahren "unterwegs" bin und die verschiedensten Seminare besucht hatte, stellte sich bei mir erst mal dieser Blick daraufhin ein: "...wie machen die das denn... ach ja, kenn ich schon...etc." Dann kamen Gefühle wie: "mein Gott, so viele Männer auf einem Haufen, das macht mir Angst...", oder "...wo ist meine bekannte Nische, in der ich als Mann gut bin und meinen Claim abgesteckt habe und sicher vor Konkrrenz bin...?"
Was ich dann die folgenden Tage erfahren habe, war für mich überraschend, neu, wunderbar und voller Energie und Freude.
Stell Dir vor, Du bist ein Mann in einer Gruppe und Du spürst Deine Kraft und die Kraft der anderen Männer, die Kraft der ganzen Gruppe, Du fühlst Dich voller Energie, voller Tatendrang, und das Ganze ist verbunden mit ganz viel Freunde und Vertrauen.
Stell Dir vor, Du hast Deine innere Insel verlassen, Du zeigst Dich, Du bist ein Crack unter Cracks, ein König unter Königen, Du spürst die geballte Kompetenz der Männer um Dich herum, und ihr arbeitet zusammen an dem einen Ziel, das ihr euch gesetzt habt. Und ihr zieht euer Ding durch und liegt euch hinterher voller Stolz in den Armen.
(Klingt jetzt vielleicht wie eine Mischung zwischen Marlboro- und Hornbach-Werbung, fühlt sich aber wirklich richtig gut an ;-)
Ich jedenfalls verließ das Seminar innerlich und äußerlich "gejüngert", und mit dem Gefühl wieder Anschluß an den eigenen inneren Helden und König in mir gefunden zu haben.


Edgar

schrieb am: 16.05.2012

Kreis der Männer 2012

Ich habe immer noch "flash backs" und sehe diese tollen Männer, denen ich begegnet bin. Wann kann man mit Männern weinen und lachen, sich in den Armen liegen und sein wie man ist? Aber es ist eine gute Übung dies auch im Alltag zu suchen und zu finden. Vielen Dank an Euch, mit denen ich ein Stück gegangen bin und natürlich auch an das Team mit und um Bali. Danke!!!


Seitler Sebastian

schrieb am: 15.05.2012

Kreis der Männer I

Es sind seit dem Männerseminar mit Bali und seinem Team schon wieder Wochen vergangen. In mir haben die sehr hilfreichen, klaren und achtsamen Impulse immer noch positive Wirkung.
Ob in der Partnerschaft, als Vater eines Sohnes und einer Tochter oder in der Arbeitswelt ist es wichtig seinen Mann zu stehen. Wie geht das? Was sind zeitgemäße männliche Werte? Wie kann ich als Mann mit dem Leistungsdruck und der Konkurenz mit anderen Männern umgehen lernen?
Für mich hat das Seminar mit so unterschiedlichen Männern kostbare, persönliche Antworten gegeben und macht Lust auf mehr - Männer II.
Männerenergie tut gut!

Danke Bali und Team!

Sebastian


Sybille

schrieb am: 07.05.2012

Kreis der Frauen

Es war einfach berührend, nährend, inspirierend, weiblich, kraftvoll und vieles mehr.
Habe mich gleich zum Frauencamp nächstes Jahr angemeldet.


Silke

schrieb am: 06.05.2012

Frau

Es war spannend, ernüchternd und motivierend wie Regina uns mit ihren Assistentinnen zu unserem Frausein geführt hat im Kreis der Frauen. All die wunderbaren Bilder, die vielen Übungen, ihre Ehrlichkeit, Offenheit und Klarheit haben mir gut getan und mich motiviert weiter an mir zu arbeiten. Vielen Dank für die schönen und klaren Momente, die ich mit mir selbst und den anderen Frauen erleben durfte!


[nach oben]