ARUNA-Gästeforum

 

Hier ist der Ort, um uns Feedback zu geben, oder sonstige Kommentare und Beiträge
– z.B. über Deine Erfahrungen bei ARUNA-Seminaren zu schreiben...
Wenn Dir diese Seiten gefallen, wenn Du Verbesserungsvorschläge hast, oder einfach wieder einmal „Hallo“ sagen möchtest, freuen wir uns über Deinen Eintrag im Gästeforum.

Hier klicken um dein Feedback abzugeben »


 

Emilia

schrieb am: 14.10.2019

eine Reise die nie aufhört

Eine Reise, die wohl mein ganzes Leben lang gehen wird, wurde durch die Jugendarbeit von diesem tollen Institut angestoßen.Schon vor einem Jahr habe ich das erste Modul besucht und bin mir meines Lebens und seinen ganzen Schattierungen erstmals bewusst geworden.
In den Winter-Monaten durfte ich immer weiter das Licht aus der Gruppe und von den Beziehungen, die im Sommer entstanden sind, schöpfen.
Umso schöner war es, wieder in die Quelle meiner Kraft in Gut Helmeringen eintauchen zu können. Meine Tanks wieder aufzuladen für den bevorstehenden Winder...
Dieses Mal konnte ich viele neue Begegnungen zu mir machen. Ich durfte wieder einmal Seelenanteile umarmen, die ich bis dahin noch nicht kannte. Doch nicht nur der Kontakt zu mir selber wurde intensiviert, nein auch wieder in die bedingungslose Begegnung eintauchen zu können, viel Nähe, tolle Gespräche, viele Momente zum gemeinsamen lachen und auch manche zum gemeinsamen weinen. All dies hat diese vier Tage zu einer kleinen Ewigkeit gemacht, aus der ich wahrscheinlich noch mein ganzes Leben lang, Kraft, Mut, Ausdauer, Liebe und Hoffnung schöpfen darf.
Danke an den Spirit, der mich in die Arme dieser Gemeinschaft getragen hat!
Danke an ALLE die diese Seminare möglich machen.


Sandra

schrieb am: 13.10.2019

Es schwingt noch in mir.....

ein sehr bewegendes und intensives Paarseminar "Liebe -das große Tor".
Regina und Bali ,ihr habt einen Raum geöffnet ,in dem ich mich und meinen Partner wieder neu und wundersam echt entdecken konnte.
Ich habe viel über mich und meinen eigenen Raum gelernt und "wenn's mal ruckelt " nicht gleich aufzugeben.....
Wieder ein Stück weiter!!
Herzlichen Dank Regina und Bali ,für eure Achtsamkeit und Kompetenz,für Respekt und Humor......und für eure tolle Musik begleitend durch das ganze Seminar!!
Sandra


Mechthild

schrieb am: 11.10.2019

Im Herz gelandet im Herzmond

Es war ein tiefes intensives Seminar, in dem ich mich ganz nah mit mir verbinden konnte. So schön und liebevoll begleitet durch Regina und die Assistentinnen, eine spürbar durchlebte und durchdrungene Konzeption, so viel Herz-zu Herz-Erfahrung, viel Stille und Lauschen. Ich bin sehr dankbar dafür und spüre weiterhin im Alltag in mir einen tiefen Frieden und diesen meinen inneren Raum, in dem ich wohne. Von Herzen Dank und an alle, die sich interessieren: HINGEHN!


Anne

schrieb am: 09.10.2019

Liebe das große Tor

Eine inspirierende Paar Woche liegt hinter uns. Zeit für Innenschau und Beziehungspflege. Den Blickwinkel ändern und einen neuen liebevollen Blick auf seinen Partner bekommen. Wie wichtig der „eigene Raum“ ist, um sich gut in der Zweisamkeit zu fühlen. Regina und Bali haben uns mit Leichtigkeit in das tantrische Sein eingeführt, so dass Scham und Bewertung Unwichtig wurden. Danke für das tolle Seminar, wir kommen wieder.
Anne


Monika

schrieb am: 09.10.2019

Liebe - das große Tor

Es war so wohltuend und heilsam, wie Ihr zwei - Regina und Bali - unsere Gruppe mit viel Humor und Leichtigkeit angeleitet und begleitet habt. Eurer liebevollen Präsenz - respektvoll und ehrlich - konnte ich mich nicht entziehen: Der "Panzer" um mein Herz hat sich einfach aufgelöst..............! Ich nehme jetzt wahr und spüre, unterstützt durch die Atem-Technik, wie Körper, Geist und Seele zusammen wirken - einfach unglaublich! Ich danke Euch von ganzem Herzen. Alles Liebe wünscht Euch Monika.


Kerstin

schrieb am: 08.10.2019

Das große Tor zur Liebe

Ein unglaublich intensiver Kurs für mich und meinen Partner und für uns zwei. Regina und Bali nahmen uns an die Hand und führten uns auf eine Reise mit Tälern, klaren Himmeln, Sonne, Abgründen. Ich habe viel über mich selbst gelernt und meine Beziehung(en). Ich gehe nun hinaus in die Welt und versuche mein Bestes und vor allem atmen, atmen, atmen.


Vera

schrieb am: 08.10.2019

Paarseminar

Ich fühle mich sehr beschenkt durch die Erfahrungen, die ich im Seminar "Liebe - das große Tor" mit mir und meinem Partner machen durfte. Unglaublich was in einer Woche alles passieren kann!
Viele total hilfreiche Inputs und vor allem spürbare Erfahrungen, wie Beziehung funktionieren kann, dass es mal "ruckeln" darf und wir trotzdem in einem guten Sinne weiter vorangehen können.
Sowohl für mich wie auch zusammen konnten wir in Tiefen abtauchen, uns neu einlassen, atmend und mit Energie aufgeladen. Ganz herzlichen Dank!


Norbert

schrieb am: 08.10.2019

Liebe - das gro0e Tor

Liebe Regina, lieber Hellwig,
in großem Respekt und mit Dankbarkeit blicke ich zurück auf sieben Tage voller tiefgreifender Ereignisse auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene. Eure liebevolle und offene Art, mich an meine Grenzen zu führen und so vielerlei Zusammenhänge erkennen zu lassen, haben mich mehrfach über meinen eigenen Schatten springen lassen.
Als sehr hilfreich habe ich die schrittweisen Erklärungen und Erfahrungen über meine unterschiedlichen, in meiner Kindheit erlernten Schutzmechanismen erlebt. Damit kann ich nun milder und nachsichtiger mit mir selbst sein, und gleichzeitig erkennen, wie störend und zerstörend sie sich auf meine Partnerschaft auswirken.
In meiner bisherigen Bedürftigkeit habe ich oftmals meine innere Harmonie aufgegeben, um eine äußere Harmonie oder Nähe zu erhalten. Durch das Praktizieren verschiedener Aufgaben wie "Mein eigener Raum", "Fremdspiegelung" uvm. haben mir verschiedene Teilnehmer auf wunderbare Weise gedient und zu Klarheit verholfen. Danke auch dafür.
In den letzten drei Tagen durfte ich lernen, wie ich meine sexuellen Blockaden überwinden kann, und inzwischen spüre ich wieder eine neue Lebenslust. Diese wird unterstützt durch meine ebenso mutige Partnerin, mit der ich auf diesem Seminar wundervolle Momente der Herzöffnung erleben konnte.
Nun ist es an mir, all das Erlernte anzuwenden und so zu neuer Lebensfreude zu finden. Für mich hat sich ein Tor geöffnet.
Nochmal herzlichen Dank für Eure sehr durchdachte und behutsame Aufklärung und Anleitung.


Regina

schrieb am: 07.10.2019

Eine wundervoll verbindende Erfahrung

Das Paarseminar "Liebe das grosse Tor" hat unsere Beziehung auf das nächste Level gebracht. Mein Partner war nicht ganz freiwillig mit dabei, doch bereits am zweiten Tag konnte er sich öffnen & hat gespürt, wie unabdingbar solche Arbeit für eine Beziehung ist.
Mit dem wichtigen Know-How, den praktischen Werkzeugen & tiefen gemeinsamen Erfahrungen konnten wir uns beide entspannen & sehen nun ganz klar, wie wir weiter unseren gemeinsamen Weg beschreiten können.
Die Woche war eine sehr tiefe & stärkende Erfahrung für uns beide als Individuum aber auch als Paar. DANKE - wir machen weiter & wir kommen wieder!


Livi

schrieb am: 29.09.2019

Jugendseminar 4

Auch eine Woche später spüre ich noch das Nachbeben in mir, das Widerstreiten der Gefühle, im besten Sinne.
Heilung, Zuneigung, Freundschaft, Verwirrung, Klarheit, Ablenkung, Fokus, Verwandlung, Verantwortung, alles Begriffe, die mir im Zusammenhang einfallen und die ich noch einmal neu kennen gelernt habe.
Ich wurde auch daran erinnert, dass ich stabil in mir selbst stehen kann und aus welcher inneren Ruhe und Kraft ich tagtäglich schöpfen und auf andere zugehen kann.
Ich fühle mich gesehen, aufgepäppelt, akzeptiert.
Dafür bin ich den anderen Kursteilnehmer*innen und Leiter*innen für immer dankbar und verbunden.


Kerstin

schrieb am: 27.09.2019

Herzmond

Liebe Frauen, ich lege euch diesen Kurs sehr ans Herz. Ich fühle mich immer noch berührt von der Energie, die in dieser Woche zu spüren war. Liebe. Zu sich selbst und anderen. Mitgefühl. Mit den eigenen Wunden. Kraft. So zu sein wie Frau eben ist. Schönheit. In allem was da ist. Lasst euch das nicht entgehen!


Veronika

schrieb am: 27.09.2019

Herzmond

Ich bin immer noch berührt von diesem wunderschönem Seminar, wieder perfekt und sehr liebevoll durchdacht und mit viel Hingabe durchgeführt.
Es ist mir immer wieder aufs Neue ein Rätsel, wie viel Neues man über sich selbst erfährt, wie man plötzlich Gefühle, ob schöne oder schmerzvolle benennen kann und diese eine Art Daseinsberechtigung bekommen, die man tatsächlich freundlicher anschauen kann. Es ermöglicht mir einen sanfteren Blick auf vielleicht "unbeliebte" Seiten. Da ich mit einer Art Distanz beobachten kann, was ich da tue, oder was da gerade passiert, kann ich leichter selbst Verantwortung übernehmen und muss diese niemandem anderem mehr zuspielen. Die Vergangenheit ist nicht mehr wichtig...
Danke!


Jakob

schrieb am: 26.09.2019

Danke

In vielen Momenten im Jahr habe ich an das mir damals noch bevorstehende Jugend 4 - Seminar gedacht und mich darauf gefreut, umgeben zu sein von Menschen, die sich nicht scheuen vor echtem Kontakt. Es tut immer wieder gut, Zeit in einer so wohlwollenden und unterstützenden Gruppenathmosphäre zu verbringen. Jedes Mal aufs neue gibt es für mich Hochs und Tiefs, aus denen ich reich beschenkt an Erfahrungen und Erkenntnissen wieder in den Alltag zurück gehe. Für mich sind die Seminare ein wundervolles Lernfeld für Begegnung und bieten die Möglichkeit, Ängste abzulegen, ungewohnte Verhaltensweisen auszuprobieren und von Anderen gegenseitig zu lernen wie Beziehung, Kontakt, Sexualität und Liebe noch gelebt werden kann.
Ich möchte Allen herzlich Danken, die jedes Mal aufs neue dazu beitragen, dass diese wertvollen Seminare stattfinden können! Sie sind ein wunderbarer Beitrag zu einem lebendigen und liebevollen Miteinander!


Lia

schrieb am: 23.09.2019

DANKE für vier wundervolle Jugendseminare

Vor acht Jahren hatte ich aufgeregt, neugierig, nervös und unsicher das erste Jugendseminar besucht - und dieses Wochenende fand ich im vierten Teil der Jugendreihe eine geballte Fülle an Freude, tiefem Austausch und intensiver Übungen.
Danke für diese wundervollen Jugendseminare!! Mein Weg zu einer starken, selbstbewussten Frau wurde maßgeblich durch eure Arbeit geprägt.
Ich kann kaum in Worte fassen, doch will ich versuchen, den Wert der Jugendseminare hier abzubilden:
Es ist schon einfach richtig super, so viele tolle Menschen in meinem Alter kennen zu lernen und sich mit ihnen zu Spiritualität, Sexualität und allem, was dazu gehört, auszutauschen. Mein Verständnis für Frauen, Männer und mich selbst hat sich durch die vielen offenen Gespräche vertieft.
Dank der vielen unterschiedlichen und intensiven Übungen entdecke ich meinen Körper und Sexualität als aufregendes Spielfeld, es gibt noch so viel zu entdecken. Wie sich wirkliche Hingabe und Eingelassen-Sein auf den Partner anfühlen kann, habe ich dieses Wochenende erlebt.
Ihr schafft es, in den Seminaren mit Leichtigkeit und Freude ein riesiges Lernfeld aufzubauen, in dem man tiefgreifende Erfahrungen macht. Und weil das "Handwerkszeug" im Grunde immer einfach ist, bin ich voller Zuversicht, viel der tollen Energie mit in mein Leben außerhalb der Seminare zu nehmen. Angefangen damit, einfach mal tiefer zu atmen.
Von Herzen alles Liebe!


Jonas

schrieb am: 23.09.2019

Mira, Zoe, Benni, Jonas - Jugendseminar 4

Liebes Aruna Institut,
wir sind zu einer Einheit verschmolzen und senden daher einen gemeinsamen Gästebucheintrag. Das Seminar begleitet uns jetzt schon einige Jahre und wir sind sehr dankbar, dass wir über die Zeit viele wertvolle Erkenntnisse und Menschen gewinnen konnten.
Seit nun schon 7 Jahren machen wir jedes Jahr ein Seminar und wir können uns ein Jahr ohne Aruna nicht mehr vorstellen. Wir sind sehr dankbar, die Möglichkeit und den Raum zu bekommen, zu dem zu finden, was eigentlich wirklich zählt. Denn was zählt, sind ehrliche Begegnungen, offener Austausch, ein liebevoller Umgang mit dir selbst, Kontakt, Atmen und Tanz.
Dieses Jahr war mal wieder aufwühlend, bereichernd und hat bei jedem von uns Prozesse angestoßen.
Vielen Dank an die Gruppe, die Assistenten und die Leitung.
Bis nächstes Jahr.
Mira, Jonas, Benni, Zoe


Daniel

schrieb am: 04.09.2019

Tiefes Körpergefühl und männliche Kraft

Das Jugendseminar 2 war eine zauberhafte Erfahrung! Oft ist man im Alltag viel zu beschäftigt mit anderen Themen, die den Menschen von seinem Körper entfremden. In unserem Kulturkreis und unserer modernen Gesellschaft lebt der Mensch viel zu viel im Kopf.
Die Inhalte des Seminars erreichen unter anderem durch Tanz und Meditation, dass man ein gesundes Körpergefühl erhält und mit jeder Minute merkt wie frei und leicht man wird.
Selbstbewusstsein wird gesteigert und Auseinandersetzung mit eigenen Themen findet durch tiefen Austausch statt, die in gegenseitigem Verständnis und Verbundenheit gipfeln!
Es war ein wunderschönes Wochenende, das einem immer viel länger vorkommt.
Vielen herzlichen Dank!


Ein Teilnehmer

schrieb am: 03.09.2019

Kehrtwende

Noch vor einem Jahr hätte ich mir nicht vorstellen können, an einem "Tantra"-Seminar teilzunehmen. Das hätte für mich esoterisch und versaut geklungen.
Vor einem Jahr hätte ich mir aber auch nicht ernsthaft vorstellen können, eine positive Beziehung zu mir, meiner Sexualität und auf sinnlich-emotionale Weise zu Frauen zu haben. In meinem Elternhaus waren Lust, Begehren und Sex ein Tabu und der Sexualunterricht der Schule fühlte sich für nichts außer Anatomie und Verhütung zuständig. So blieb ich in der Entdeckung meiner sexuellen Bedürfnisse alleine und im romantischen und körperlichen Kontakt mit Frauen ohnmächtig paralysiert.
Mitte zwanzig, jungfräulich und ungeküsst, beziehungslos und verklemmt, mein Körperbild von Scham gebeutelt, und verzettelt in Pornografie, so sah der düstere Alltag für mich aus. Auch meine Psychotherapie änderte daran nichts.
Auf der Visionssuche für Junge Männer mit Christian Kirchmair begegnete ich dann zwei jungen Männern, die ganz auf ihre jeweils eigene Art emotionale Selbstsicherheit und Männlichkeit ausstrahlten. Beide nannten sie denselben Grund dafür: Den Aruna-Jugendkurs.
Also gab ich mir einen Ruck, sprang über meinen Schatten und nahm am ersten Aruna-Jugendseminar teil. Und damit setzte für mich eine wahre Kehrtwende ein.
Zwar tue ich mir mit dem spirituellen Synkretismus und der Heteronormativität des Aruna-Ansatzes schwer, aber wenn Christina, Christian und den vielen wunderbaren jungen Begleiter*innen etwas gelingt, dann ist es einen sicheren, liebevollen Erfahrungsraum aufzumachen: Sensibel und gleichzeitig konfrontativ. Ernsthaft und gleichzeitig voller verspielter Ausgelassenheit. Erotisch aber nicht sexualisiert. Rasant im Tempo und gleichzeitig ohne Eile.
Mit dem Aruna-Jugendkurs habe ich einen Ort gefunden, an dem ich den Mut aufbringe, mich zu zeigen wie ich bin, Berührungen zu wagen, meine Unsicherheit anzunehmen, Verletzlichkeit zuzulassen, mein Begehren auszudrücken und meine Neugier ohne Scham auszuleben.
Jeder Schritt der Öffnung wird belohnt mit Bestärkung durch die Gruppe, intimen Begegnungen mit liebevollen Frauen und einer neuen Dimension der Selbstakzeptanz.
Danke Aruna-Institut! Das war nicht mein letztes Seminar.


Dominik

schrieb am: 03.09.2019

Jugend Basis Kurs 1&2 - Bewusstseinserweiterung

Ich hatte diesen Sommer die Möglichkeit an beiden Basis Kursen teilzunehmen. Es fällt mir schwer über diese wunderbare Zeit die richtigen Worte zu finden. Es gibt Dinge, die man erleben und fühlen muss um sie zu verstehen. Dazu gehören definitiv die beiden Basis Kurse!
Angefangen von der tollen Leitung von Christina und Christian und ihrem beistehenden Team, über meine eigenen, heilungsvollen Prozesse und der traumhaften Location.
DANKE, liebes Aruna Team.
Ihr erschafft einen Raum/Ort der erfüllt ist von Wachstum, Weisheit und Liebe !!
Ich bin unbeschreiblich dankbar dafür!!


Leon

schrieb am: 03.09.2019

Zwei Wochenenden voller wunderbarer Emotionalität

Vor dem ersten Jugendseminar war ich schon doch sehr aufgeregt, weil ich nicht die Gästebuch-Einträge, sondern nur die Suchergebnisse zum Stichwort Tantra gelesen habe. Als ich auf dem Gut Helmeringen angekommen war, fühlte ich mich jedoch schnell wohl, da ich sehr herzlich vom Team empfangen wurde und mich auf Anhieb mit den anderen aufgeregten Teilnehmern super verstand. Über das gesamte Seminar hinweg konnten wir so viele schöne und emotionale Momente miteinander teilen, dass wir alle drei Tage später mit neu geknüpften Freundschaften im Gepäck nach Hause fuhren. Jederzeit konnten wir offen aussprechen, was uns beschäftigt und ohne sozialen Druck unsere eigenen Grenzen wahren.
Nur vier Wochen später machte ich mich, wie viele von uns, schon wieder auf zum zweiten Jugendseminar. Ich war voller Vorfreude weiter zu forschen und den anderen wieder zu begegnen. Auch die neuen Gesichter waren mir schnell vertraut und wir waren alle von Anfang an wesentlich entspannter, da wir schon wussten, was uns in etwa erwarten würde. Gerade die Herzchakra-Meditation hat mich endlich wieder meine Emotionalität erleben lassen, wie ich es vorher schon ewig nicht mehr erlebt habe.


Marie

schrieb am: 01.09.2019

Wundervolle Tage mit wunderschönen, bezaubernden Menschen und Erfahrungen...

Ohne große Erwartungen oder Ideen, was mich in Gut Helmeringen erwarten wird, habe ich mich offen und fröhlich zu dem Seminar begeben. Die tollen Erfahrungen und Menschen, die ich dort machen durfte und kennen gelernt habe, hätte ich mir in meiner schönsten Imagination nicht so ausmalen können. Es war eine unglaublich emotionale, intensive Zeit durch die ich vieles mit nehmen durfte. Möglich gemacht wurde es vor allem aber auch nochmal durch unsere tolle Seminarleiterin Christina und dem tollen Christian. Die zwei haben eine super Stütze für alle dargestellt, sind sehr weise und offen und haben trotz klarer Anleitungen/Aufgabestellungen jedem einzelnen viel Spielraum und Möglichkeit gegeben, diese "Aufgabe" ganz individuell für sich zu lösen.
Danke, Danke, Danke! Ich freue mich schon auf viele weitere tolle Erfahrungen bei Aruna!


Hans

schrieb am: 01.09.2019

Wunderbare Erfahrungen

Liebes Aruna-Team,
Ich habe dieses Jahr die große Ehre gehabt, an den Seminaren Jugendkurs 1&2 teilnehmen zu dürfen. Es war jedes Mal absolut herzöffnend und sehr berührend. Christian, Christina und das Team schaffen eine wunderbare und sehr sichere Atmosphäre für alle Kursteilnehmer. Bei Fragen oder Problemen konnte ich mich immer an irgendjemand wenden, es war immer jemand für mich da. Auch das Essen auf dem Gut Helmeringen ist absolut phantastisch. Es gibt jeden Tag Frühstücksbuffet mit viel Obst, Käse, Wurst, Rührei und noch viel mehr. Die Küche hängt sich echt richtig ins Zeug und kocht mit viel Liebe.
Ich habe mich immer wohl gefühlt. Wenn es mir nicht gut ging oder ich stark emotional war, durfte ich mir immer genau den Raum nehmen, den ich brauche.
Ich kann jedem, der mehr über sich selber und über seine Mitmenschen erfahren, lernen und teilen möchte, diese Jugendkurse sehr empfehlen.
In tiefer Verbeugung
Hans T.
Namaste


Freddy

schrieb am: 01.09.2019

Zeit für die Seele

Das 1. Jugendseminar war eine wunderbare Zeit,um sich mit Themen zu beschäftigen die im Alltag keinen Raum finden. Mit einer wundervollen Gruppe durfte ich im Gut Helmering drei sehr intensive Tage verbringen und Herzkontakte knüpfen. Ich freue mich auf jeden Fall auf ein baldiges Wiedersehen.


Daniel

schrieb am: 29.08.2019

Erstaunlich gut und entspannend

Genial!
Ich hatte keine Ahnung von Tantra und war auf Empfehlung da. Es war erstaunlich locker und entspannend sich über Tantra zu unterhalten. Die Übungen mit Partner und auch Gästen haben das Bewustsein geschärft. Schön, dass so viele Assistenten geholfen haben, die Übungen richtig auszuführen. Ich war besonders begeistert von den Atemübungen. Wahnsinn was das mit einem Körper macht.
Bis bald.
Liebe Grüße


Patricia

schrieb am: 28.08.2019

Feuer, Herz & Stille, Juli 2019

Bereits am Ende des zweiten Seminartages war mir klar, dass ich bei Aruna genau richtig bin. Ich war vor Beginn etwas skeptisch, als ich hörte, dass es 48 Teilnehmer sein würden, doch meine Skepsis verflog, als ich erlebte, wie Regina, Bali und die AssistentInnen den Raum kreiert und durchweg gehalten haben.
Jeder konnte einfach da-sein, mit sich und im Kontakt mit anderen, konnte sich zeigen und wurde gesehen, konnte entspannen oder in seinen Prozessen sein – für alles war Raum. Total offen und gleichzeitig geschützt. Mit viel Herz, Humor und Verstand.
Mich haben Arbeitsstil & Methoden und nicht zuletzt Regina und Bali selbst derart angesprochen, dass ich mich nach Ende des Seminars zum Basistraining angemeldet habe.
Ein von Herzen kommendes Dankeschön an Regina, Bali und die AssistentInnen sowie an das gesamte Centro-Team.
Bis zum nächsten Seminar. Patricia


Franz

schrieb am: 28.08.2019

Vision Quest

Visionssuche

Warum für mich?
Um mich selber tiefer zu erkennen, mit dem was mich auch noch ausmacht in Kontakt zu treten, um mich mit meinen Ängsten und Widerständen zu konfrontieren, sie klarer wahrzunehmen. Um mir meiner bewusster zu werden und um das, um was es mir im Leben wirklich geht.
Um das Leben und die Liebe in mir zu erforschen.

Und?
Ja - etwas in mir ist klarer geworden, in Bewegung geraten, was ich vor der Visionssuche noch nicht so wahrgenommen habe, was sich nicht so und auf diese intensive Weise gezeigt hat. Mein Leben hat sich innerlich verlangsamt. Zwischen dem, was geschieht und wie ich darauf reagiere, hat sich ein Raum geöffnet der mich immer tiefer entspannt (auch wenn im außen alles drunter und drüber zu gehen scheint) und mir die Möglichkeit bietet aus meinem Herz heraus zu antworten, mutiger, klarer ehrlicher zu sein. Es entwickelt sich Freude in mir, wenn ich im Körper spüren kann, dass er das Zuhause meiner Seele ist.
Ich bedanke mich bei den liebevollen Waschbären und den anderen Mäusen und Mäuserichen für die geteilten Erfahrungen und die offenen Herzen.
Herzlich
Franz


[nach oben]