ARUNA-Gästeforum

 

Hier ist der Ort, um uns Feedback zu geben, oder sonstige Kommentare und Beiträge
– z.B. über Deine Erfahrungen bei ARUNA-Seminaren zu schreiben...
Wenn Dir diese Seiten gefallen, wenn Du Verbesserungsvorschläge hast, oder einfach wieder einmal „Hallo“ sagen möchtest, freuen wir uns über Deinen Eintrag im Gästeforum.

Hier klicken um dein Feedback abzugeben »


 

Stefan

schrieb am: 04.11.2018

Zu Intensivseminar: Liebe - das große Tor (Odenwald 10/2018)

Mit Skepsis und ohne bestimmte Erwartung bin ich (Mann) in dieses Seminar für Paare hinein, mit großem Glücksgefühl und lange nicht mehr gefühlter Energie und Herzenswärme gegenüber meiner Frau komme ich heraus. Der Schlüssel zu dieser wunderschönen Erfahrung war für mich einerseits die Erkenntnis vor allem an mir selbst zu arbeiten, dies zuzulassen und zu ertragen. Andererseits aber die unendlichen Chancen der körperlichen Nähe für mich zu nutzen. Das professionelle Teaching von Regina und Bali und parallel dazu sinnliche körperliche Erlebnisse mit meiner Partnerin hatten eine durchgreifend positive Wirkung bei mir. Daneben waren die berührenden Erlebnisse in der Gruppe, die wunderbare Musik, die herbstlich-schöne Umgebung und das gute Essen absolut hilfreich. Ich kann dieses Seminar allen Paaren empfehlen, die ihre Liebe festigen möchten und dabei tiefe Emotionen aber auch harte Erkenntnisse über einen selbst zulassen können.


Mona

schrieb am: 21.10.2018

Lebensschule, Liebesschule

Ein Raum übers Leben und übers Lieben zu lernen. Frau sein, Mann sein, in Kontakt sein, Kommunikation, Begegnung, Sinnlichkeit, Achtsamkeit, PerspektivenWechsel, Wahrnehmung, Wertschätzung, Mensch sein, Gefühle wahrnehmen, spüren und mit ihnen umgehen, der Bezug zum eigenen Körper und zur eigenen Lebenskraft und Lebensenergie - wo lernt man so etwas?
Und in einer Gruppe einfach man-selbst sein dürfen, was auch immer das heißt und gerade ist, mit allen Facetten und Seiten, angenommen sein, liebevoller Umgang. Fragen stellen dürfen und gemeinsam oder für sich forschen. Sich mit Menschlichkeit und Nähe nähren - seelisch, körperlich und geistig. Ich denke für Menschen in jeder Lebensphase sind diese Themen relevant, aber auch insbesondere für junge Menschen sind dies Orientierungs-Geber ohne dogmatisch etwas vorzugeben. DANKE für euer offenes Ohr und für diesen wertvollen Raum, den ihr kreiert.


Lia

schrieb am: 16.10.2018

Wow!

Kürzlich habe ich am dritten Teil der Seminarreihe für junge Leute teilgenommen. Es war ein so unfassbar schönes Wochenende, dass ich kaum Worte finde, diese tiefe Erfahrung zu umschreiben.
Ich fühlte mich endlich wieder im Kontakt mit mir selbst. Ich blühte auf, feierte das Dasein und die Begegnung mit anderen, fühlte mich lebendig und liebevoll.
Es ist wirklich erstaunlich, wie viel ehrlicher Kontakt, Vertrauen und Intimität in einer so knappen Zeit möglich war. Mit quasi völlig Fremden! Die letzten Seminare lagen schon ein paar Jahre zurück. Die Gruppe war bunt gemischt, es hat sich wirklich gut angefühlt, Teil davon zu sein.
Nun spüre ich, dass ich in meiner Beziehung viel empfänglicher bin. Ich kann Zärtlichkeit zulassen, finde noch mehr meinen Ausdruck.
Manchmal wünsche ich mich zurück in dieses wundervolle Wochenende... Aber ich weiß auch, dass diese kostbaren Erfahrungen in die Welt getragen und im Alltag integriert werden wollen.
DANKE an das Team und alle, die mitgewirkt haben.


Andreas

schrieb am: 16.10.2018

Hoffnung

Es gibt mir Kraft, so viele schöne, junge, bunte Seelen zu sehen.
Mir selbst zu begegnen, meinen Mut zu spüren und meine Kraft, wärmt mich.
Ich bin Liebe und ich kreiere mein Leben so, dass ich das auch sein darf.


Jonas

schrieb am: 15.10.2018

jugendseminar Teil 3

Liebes Aruna-Team,
wie fast jedes Jahr nehme ich an einem der Jugendseminare teil, weil es einfach mittlerweile für mich dazu gehört und ich freue mich jedes Jahr sehr drauf.
Auf dem Seminar habe ich nicht nur die Möglichkeit gefunden, mich mit anderen meines Alters auf einem neuen Niveau auszutauschen, sondern auch wirkliche Freunde, ohne die ich mir mein Leben heute nicht mehr vorstellen könnte.
Dieses Seminar war wieder ein ganz wundervolles, um nachzufühlen wer ich bin, wer ich sein will und wie ich die Welt hier draußen und das in mir drin in Einklang bringen kann. So eine Veränderung braucht einen Anstoß und ihr seid jedes Jahr der Stubs, der die Kugel bei mir ins Rollen bringt.
Vielen Dank, dass Ihr dieses Raum bietet!
Bis nächstes Jahr!
Liebe Grüße
Jonas


Alina

schrieb am: 15.10.2018

Aruna Jugend III

Jede Aruna Jugendgruppe I - III waren gerade richtig für mich.
Jedes Mal denke ich - diesen Raum, der diese Tage kreiert wird, müssten so viel mehr Jugendliche die Möglichkeit haben, kennen zu lernen.
Ich fühle mich reich beschenkt durch den so wertvollen ehrlichen Austausch/ Kontakt von dem ich auch diesmal vieles für mich als Frau, meine Sexualität und Partnerschaft mitnehmen durfte.
Ich fühle mich wieder mehr im Reinen mit mir, spüre mehr Selbstvertrauen in meinem Frau Sein und gleichzeitig mehr Verbundenheit, Ehrlichkeit und Frieden mit meinem Partner, da ich jetzt auch ihn besser verstehen kann.
Ich bin sehr dankbar, dass ich die Möglichkeit hatte, bei Aruna Jugendgruppe teilzunehmen. Und bestimmt auch weiterhin ;-)
Ich weiß nicht, wo und wie sonst ich diese Verbundenheit, Wertschätzung, Ehrlichkeit, Verletzlichkeit und Schönheit mit Gleichaltrigen hätte erleben können - was mein Vertrauen in das Leben gestärkt haben.
Danke Aruna - Team für eure tolle wichtige Arbeit!


Nikolai

schrieb am: 15.10.2018

Respekt

War wieder eine sehr intensive Erfahrung der 3. Teil des Seminars für Jugendliche.
Werde aus dieser Zeit einen Schatz in die Welt tragen. Dieser Schatz glänzt unter anderem von der Kraft, die in Frauen steckt und erweckt werden kann/will durch Zeit, Geborgenheit und liebevolle Zuwendung, die man"n" ihr schenkt!!!
Ist jene Kraft geweckt, so kann man sich selbst besser kennen lernen, denn jene weibliche Urkraft findet ihr equivalent auf Augenhöhe.
An diesem Uralten Spiel
Das Harte eins mit dem Weichen
Entspannung die auf Anspannung folgt
Ausdehnen und Zusammenziehen
Die Dunkelheit welche weicht dem Licht
durfte aufs neue ein Teil von SEIN.

Vielen Dank allen Wesen die gewirkt haben, um diese Erfahrungen zu ermöglichen.
Respekt


Manuela

schrieb am: 11.09.2018

Feuermondsex

Liebe Regina, Liebe Team-Frauen,
es sind nun schon wieder einige Wochen vergangen, doch die Wirkung von diesem Frauencamp schwingt in mir immer noch nach. Die Kraft und die Wildheit zu spüren, die wir Frauen alle in uns tragen, war für mich sehr einprägsam.
Das größte Geschenk war für mich, zu erleben, wie ich ganz gesehen werde, wenn ich im Wurzel und Sakral Chakra in meiner Energie bin. Damit hätte ich nicht gerechnet. Es ist immer noch ein Genuss, diese Präsenz zu spüren und weiter auszubauen. Ich bin am üben, nochmals üben und weiter üben. Und freue mich schon jetzt darauf, wenn wir uns wieder sehen.
Herzlichst, Manuela


Lino

schrieb am: 30.08.2018

wertfreier Raum, der uns weiter wachsen lässt

Danke Christina, Danke Christian, Danke liebe Assistenten, Danke liebes Aruna-Institut!
Ich merke, es ist immer wieder eine Kunst den Rahmen für so ein intensives Seminar zu halten. Ich finde, ihr habt es sehr gut gemacht, so dass ich mich immer gut aufgehoben und eingebunden gefühlt habe.
Es entstand in den Tagen des Seminars ein wertfreier Raum, eine schöne Gruppendynamik, die jeden einzelnen mit all den aufkommenden Emotionen getragen hat.
Auch nach den Seminar ist ein vertrauter und schöner Kontakt geblieben, was uns weiter wachsen lässt.
Ich freue mich auf die kommenden Seminare und bin dankbar für die Unterstützung.


Tammo

schrieb am: 30.08.2018

Basis Kurs 1 - Ein persönlicher Einblick

Hallo Welt,
Ich habe mich dies Jahr entschieden ein zweites Mal am Basis Kurs Eins teilzunehmen. Da ich bereits vor 6 Jahren einmal dabei gewesen bin, wusste ich schon ein bisschen, was mich erwarten würde.
Ich ging mit einem großen Thema dorthin und hatte die Chance, mich wundervollen Menschen zu offenbaren.
In den drei Tagen Aruna lernte ich großartige Wege kennen mehr zu meinem Körper und mir selbst zurückzufinden und lernte vor Allem über mich selbst hinauszuwachsen.
Ich wurde inspiriert und konnte dadurch sogar anderen Menschen eine Inspiration sein und ihnen bei ihren Themen helfen. Die Erfahrungen und Begegnungen an diesem Wochenende waren unfassbar schön und ich kann mit Sicherheit sagen: Ich bin wirklich froh, dabei gewesen zu sein!
Ich kann den Kurs nur weiterempfehlen!
PS: Die beiden Leiter Christian und Christine sind zwei sehr liebe Menschen, die ihr "Handwerk" durchaus verstehen und Dich, als Menschen, sehen und verstehen.


Johanna

schrieb am: 30.08.2018

Tantra Seminar (Kurs 1)

Kleines Feedback zu dem Tantra Seminar!
Die Erfahrungen die ich an diesem Wochenende gemacht habe, sind kaum in Worte zu fassen.
Eine unglaublich intensive und lehrreiche Zeit für mich .
Kann es nur jedem weiterempfehlen.
Habe mich sofort für den zweiten Kurs angemeldet.


Emilia

schrieb am: 28.08.2018

Pure Begegnungen

Liebes Aruna Team!
Es ist jetzt schon fast einen Monat her, dass ich das erste Seminar bei euch besuchen durfte.Doch es schwingt immer noch in mir. Jede Begegnung die ich seit dem gemacht habe, konnte auf einem komplett anderen Level entstehen.
Ich bin offener, freier, ruhe mehr in mir als je zuvor.
Ich bin einfach unbeschreiblich dankbar, dass ihr uns jungen Menschen die Möglichkeit und den Raum gebt für tiefe, wahrhaftige Begegnungen. Es ist für mich ein riesen großes Geschenk, dies jetzt schon erlebt zu haben, mit meinen 17 Jahren.
Dass ich nicht erst darauf stoße, wenn ich 40, komplett überfordert bin. Weil so kann ich mein Leben mit diesem tieferen Wissen und einem neuen Schwerpunkt für mich leben.
Tausend Dank noch einmal.
Ich freue mich schon riesig auf den zweiten Teil!!!
Alles Liebe


Tina F.

schrieb am: 13.08.2018

FeuerMondSex

Das Seminar ist nun schon wieder einige Wochen her, und doch vergeht kein Tag ganz ohne "Nachwirkungen". Sei es in der Annahme meines Körpers und seiner Freude an der Sexualität, sei es in dem Wissen, dass zur Selbstliebe auch Disziplin gehört, sei es in der Erinnerung an die zahlreichen offenen Gespräche und Begegnungen mit den anderen Frauen, die ich so noch nie vorher hatte. Ich bin dankbar für die vielen neuen Dinge, die ich über mich lernen durfte, dankbar für das sinnliche Vergnügen und sogar dankbar dafür, dass mich am letzten Tag doch noch "mein Zug" überrollt hat, denn ich durfte erfahren, dass es Frauen gibt, die mich ganz ohne Vorurteile auffangen.
Der Satz "Ich entscheide mich für das Vergnügen!" bedeutet für mich Female Empowerment im allerbesten Sinne - und ist gleichzeitig entlastend für meine Partnerschaft.
Liebe Regina und liebes Team, meinen allerherzlichsten Dank für eure Arbeit, euer Engagement und eure ansteckende Begeisterung in einer Atmosphäre voll Akzeptanz für Unterschiede und ohne Dogmen, aber immer mit einer klaren Haltung!


Lilli

schrieb am: 06.08.2018

JUGEND-BASIS-KURS 1

Ich möchte mich für diese so intensive Zeit bedanken, es war einer der wertvollsten Erfahrungen, die ich je gemacht habe. Mit mir selbst und mit anderen auf einer solch anderen und ungewohnten Ebene in Kontakt zu kommen, war eine unglaubliche Erfahrung. Zu lernen, dass sein darf was ist und mich selbst nicht dafür zu verurteilen, mich zu akzeptieren, meinen Grenzen nach zu spüren und sie zu respektieren, die Gefühle anderer wahrzunehmen, aber sie nicht übernehmen, meinen eigenen Gefühlen Raum zu geben, sie zu beobachten und mich nicht von einem oft dominanten Gefühl von Angst getrieben leiten zu lassen, für mich zu sorgen und für mich einzustehen, meinem Bauchgefühl zu vertrauen und meine Verbundenheit zur Natur mehr wahr zu nehmen. Besonders danken möchte ich Christian und Christina sie haben dieses Seminar unvergesslich gemacht und die Gruppe mit so einer Leichtigkeit und Freude geleitet. Auch jedem einzelnen Teilnehmer möchte ich danken, für die so gute Zeit und die tolle Gruppendynamik. Auch dem Aruna Institut möchte ich großen Dank aussprechen, dass sie das alles möglich machen und uns jungen Menschen einen so schönen Raum, zum da sein und entwickeln bieten. Zuallerletzt möchte ich mir auch selbst danken, dass ich mich entschieden habe, diesen Weg zu gehen und mich darauf einzulassen. Für alle da draußen, die grade überlegen, soll ich mich anmelden oder nicht... Ich kann es euch nur ans Herz legen, probiert es aus und ihr werdet sehen, was für eine unglaubliche Erfahrung es ist. Ich bin überzeugt davon, dass das jedem Menschen gut tut und dass jeder etwas positives für sich mitnehmen kann.  


Inge

schrieb am: 02.08.2018

Feuermondsex im Juli 2018

Wochen danach gibt es fast keinen Tag, an dem ich nicht an eine Begebenheit, Übung, Erkenntnis, Begegnung, ... denke.
Die Nachwirkungen dieser intensiven Woche mit euch allerliebsten Frauen sind tief.
So viel Lust, Freude und Aha-Erlebnisse pushen mich ordentlich in die richtige Richtung. Und das Schönste dabei ist die Bestätigung, dass ich mich am richtigen Weg befinde.
Das Gefühl, nein, das Wissen und die Erfahrung, die ich in dieser Woche machen durfte, nicht allein zu sein mit allem, stärkt mich so.
Liebe Regina, liebe Helferinnen, liebe Frauen!
Ich danke euch aus ganzem Herzen für die liebevolle Begleitung und, dass ihr so seid, wie ihr seid.
Ich wünsch uns allen ein großes weites Herz, das leicht, stark und humorvoll für diese Welt schlägt.


Veronika

schrieb am: 31.07.2018

FeuerMondSex

Die Woche mit den vielen Frauen ist ein Geschenk gewesen. Ein Geschenk in vielerlei Hinsicht. Ich fühle mich reich beschenkt durch die vielen Erfahrungen, Mitteilungen, Gespräche, die Spiegelungen und die vielen herzlichen Arme und lachenden Gesichter. Diesmal ist es mir gelungen nicht alles gleich verstehen zu wollen, es einfach auch mal auf mich wirken zu lassen. Es gibt so viele Themen, die einen beschäftigen, deren Prozesse man aber nicht versteht. Ich kann mir plötzlich in manchen Situationen wie ein Zuschauer zuschauen und die Dynamik verstehen. Nicht immer und nicht in allem, aber Stück für Stück. Auch das lernt man im Seminar, nicht immer gleich alles zu müssen, sondern zu können. Mir ist jetzt klar, dass es Werkzeuge gibt, die ich anwenden kann, aber alleine die Tatsache, dass ich weiß, woher es kommt, oder warum, macht mich ruhiger und auch glücklicher. Und ich bin nicht allein!
Ein Satz hat sich bei mir besonders eingeprägt, den Regina gesagt hat: "Wirklicher Frieden ist nur zu Füßen der Mutter zu finden", für den Weg, den ich gehen will und muss, trifft der Satz absolut zu. Regina danke, du versteht es auf unglaubliche Weise einen immer wieder mitzureissen und deine Energie, die du in deine Arbeit steckst, begeistert mich immer wieder aufs Neue.


Anton

schrieb am: 30.07.2018

Danke :)

Ich war Teilnehmer bei Tantra für Jugendliche Teil 1 und möchte mich für die sichere und humorvolle Begleitung durch die Leiter bedanken. Auch die Assistenten standen bei Fragen oder spontanen Gefühlsausbrüchen immer zur Seite und trugen zu einem sicheren Setting bei, Danke dafür. Ich nehme mit, wie wertvoll und heilsam es sein kann, mit seinen Gefühlen in Kontakt zu anderen zu gehen, sich zu öffnen und "weit" zu machen.
Aufregend war das spielerische Entdecken von Sinnlichkeit und in Kontakt kommen mit dem anderen Geschlecht ohne Erwartungsdruck in einem sicheren Rahmen. Ich verlasse das Seminar mit Zuversicht und Respekt vor dem Weg, den ich noch zu gehen habe.


Sonia

schrieb am: 25.07.2018

Feuermondsex

Es war eine sehr beeindruckende Woche, die nachhaltig nachklingt. Vor allem in meiner Beziehung. Es ist viel mehr Liebe in mir und kein Kampf. Ich bin immer wieder begeistert, wie Regina es schafft, eine sehr vertrauensvolle Atmosphäre zu kreieren, wo ich mich sehr aufgehoben und sicher fühle. Mich öffne, total natürlich und unaufgeregt, als ob wir Frauen es unter uns Schwestern nie anders getan hätten. Danke vom ganzen Herzen.


Susanne B.

schrieb am: 18.07.2018

Herzlichen Dank für die Woche Feuermondsex

Eine Woche lang zusammen mit so vielen Schwestern Erfahrungen hinsichtlich meiner Sexualität zu machen und mich mit ihnen offen über alle möglichen Fragen und Facetten auszutauschen, war ein großes Geschenk für mich. Die Gestaltung und Begleitung der Woche durch Regina mit Unterstützung ihrer achtsamen Assistentinnen hat mir dabei bei aller Ernsthaftigkeit auch viel Leichtigkeit ermöglicht.
Durch das bewusste Betrachten und vor allem Erleben ganz unterschiedlicher Aspekte meiner Sexualität, z.T. mit kindlicher Neugier oder auch lustvoller Aufladung, bin ich mir selbst näher gekommen, konnte viel Scham hinter mir lassen und mehr in meinem Körper ankommen. Seitdem kann ich viel mehr in mir zulassen - und auch meinem Partner nochmal freier und inniger begegnen. Ein Schlüsselerlebnis in der Woche war für mich, inmitten der tiefsten Lust die unendliche Liebe in mir zu spüren.


Susanne

schrieb am: 17.07.2018

FeuerMondSex

Ja, guten Sex hatte ich schon bisweilen in meinem Leben. Ja, und ich weiß, wie wichtig das Atmen und die Stimme und die Bewegung sind. Ja, und das Chakra-Breathing, eine wunderbare Übung. Aber wie das vollständig wird und überfließen kann, wie ich loslassen kann, ohne mich zu verlieren, wie ich mich selbst entdecken kann ohne Gegenüber, wie ich verschüttete Erfahrungen integrieren kann und die verschiedensten Aspekte meiner Weiblichkeit genießen kann - wow! Das Frauencamp hat's echt gebracht! Und das Geheimnis der Verbindung von Herz und Yoni habe ich mit Leib und Seele erfahren. Ohne diese Verbindung will ich nicht mehr. Ich hab so oft geweint in dieser Woche, weil es einfach so schön war - mit den Frauen, mit mir, mit dem Leben. Danke!


Stefanie

schrieb am: 16.07.2018

FeuerMondSex

Ich bin sehr dankbar für diese wunderbare Erfahrung! Ich fühle mich mehr bei mir und in meinem Körper zuhause denn je. Regina ist eine Meisterin der sanften und stimmigen Prozessgestaltung, alles fühlte sich für mich so einfach und natürlich an, es gab keinen einzigen Moment der Scham oder des Verloren-Seins für mich. Die lustvolle Frau in mir, die lange im Dornröschenschlaf dämmerte, ist wieder erwacht und ich werde ihr Raum geben im Alltag, das habe ich mir versprochen. Darin bestärken mich die schwesterlichen Verbindungen zu den anderen Frauen, denen ich mich zeigen durfte, wie ich bin. Ich weiß jetzt auch genau, was ich tun muss, um als Frau immer mehr in meine Erfüllung zu kommen. Regina, allen Assistentinnen und meinen lieben Schwestern herzlichen Dank für Eure liebevolle Präsenz und Begleitung!


Stefanie

schrieb am: 16.07.2018

Feuer, Herz und Stille Pfingstgruppe

Ich bin über meinen Schatten gesprungen und bin belohnt worden! Ich hatte mir fest vorgenommen, gut zu spüren, was ich will in den Übungen und was ich nicht will. Und dies auch klar zu kommunizieren bzw zu zeigen. Das ist mir gelungen und ich habe dafür positives Feedback von meinen Übungspartnerinnen bekommen. Wir alle wollen wissen, woran wir sind und brauchen Signale vom Andren,um achtsam und respektvoll miteinander umgehen zu können.
Wie immer begeistert hat mich das in-den-Körper-kommen über Bewegungsmeditationen und Tanzen. Ich fühle mich so lebendig! Der Workshop hat mir auf meinem Weg,eine immer sinnlichere und klarere, spürbare Frau zu sein, ein großes Stück voran gebracht. Ein ganz herzliches DANKE an Euch meisterliche Leiter/-innen, für Euren Humor, für die Leichtigkeit und den sicheren Rahmen, den ihr aufbaut.


Erna

schrieb am: 14.07.2018

den Bogen spannen

.... eine Woche sich selbst erfahren: als weibliches Wesen, das spielerisch in die verschiedenen "Rollen" seiner Entwicklung/Geschichte eintauchte, als sexuelles Wesen und als Teil einer wunderbar und immer tiefer sich verbindenden Gemeinschaft - das war Feuermondsex für mich. Die fundamentalen Erfahrungen, die durch die verschiedenen Übungen während des Seminars in der traumhaften Umgebung des Centro d'Ompio stattfanden, sind - meiner Wahrnehmung nach - in ihrer Ehrlichkeit, Authentizität und Tiefe vor allem deswegen möglich gewesen, weil es dem Team mit/um Regina gelungen ist, in dem Pavillon und auch außerhalb durch die einfühlsame Anleitung und Begleitung Räume zu schaffen, die das dazu nötige Vertrauen, sich fallen zu lassen, ermöglicht haben - und sich in Tisch- oder Pausengesprächen fortgesetzt haben.
Wahrgenommen werden, Annahme, Respekt, Achtsamkeit, Hilfe im Kontakt mit dem DU, um sich ein Stück mehr zu entdecken, auszuprobieren, den Mut zu fassen, sich zu öffnen.
Vertrauen unter Frauen!! Was für eine Power ist da entstanden!!
Ich freue mich auf jegliches nächste Frauen-Seminar, an dem ich teilnehmen darf, auf die stillen, wilden, meditativen, energetisch aufladenden Erfahrungen, die mich mit mir, mit den Frauen und in weiterer Hinsicht mit anderen Menschen und mit der Natur und dem Kosmos immer besser verbinden, weil sie mehr und mehr dahinschmelzen lassen, was den Fluss von Lebensfreude und Liebe bremst.
Herzlichen Dank an Regina, ihr tolles Team und all die wunderbaren Frauen, die ich kennengelernt habe.


petra

schrieb am: 14.07.2018

Feuermondsex

Nachdem ich mich seit einigen Jahren eingängig und auf verschiedenen Ebenen mit dem Thema Sexualität beschäftigt habe, freute ich mich nun 7 Tage in meine eigene „weibliche Sexualität“ einzutauchen. Ich ahnte, dass es hier noch einiges zu entdecken gab - und so war es auch. In verschiedenen Erfahrungsräumen entlang unserer Lebensgeschichte wurden wir eingeladen mit unserer ureigenen und natürlichen Sexualität angebunden an unser Herz in Kontakt zu kommen.
All dies passierte in einer geschützten klaren und liebevollen Atmosphäre, sodass auch vergangene Verletzungen gut gehalten wurden und sich in den Prozess einfügen konnten.
Für mich klärten sich viele Fragezeichen in den verschiedenen Rollen, als Tochter, als Mutter, Partnerin und nicht zuletzt für mich als Frau. Mein Fazit ist ein starkes Herz und im Wissen und Erleben darum, mich dem Leben, der Liebe und meinem Partner hingeben zu können.
Vielen Dank an Regina und das Team


Bea

schrieb am: 10.07.2018

Alles ist beim Feuermondsex verbunden

Ich fühle mich oft zweigeteilt : im Becken sitzt die rote Energie und brodelt, wobei mein Herz sich abgeschnitten und nicht zuständig anfühlt. Im Frauencamp haben wir wunderschöne Übungen gemacht, wie rote und goldene Energie entstehen und in den ganzen Körper strahlen kann. Dabei habe ich für mich persönlich gespürt, wie das Füllen meines Gefässes mit roter Energie sich bis ins Herz ausbreitet und wie viel Liebe dabei für mich und meinen Partner entstehen kann.


[nach oben]