ARUNA-Gästeforum

 

Hier ist der Ort, um uns Feedback zu geben, oder sonstige Kommentare und Beiträge
– z.B. über Deine Erfahrungen bei ARUNA-Seminaren zu schreiben...
Wenn Dir diese Seiten gefallen, wenn Du Verbesserungsvorschläge hast, oder einfach wieder einmal „Hallo“ sagen möchtest, freuen wir uns über Deinen Eintrag im Gästeforum.

Hier klicken um dein Feedback abzugeben »


 

Philipp

schrieb am: 01.11.2020

Liebe, das grosse Tor

Wir wurden humorvoll in die Tiefe unseres Selbst und dem grossen Mysterium der Liebe geführt. Der Titel des Seminars wurde für uns (und ich glaube ich spreche hier für alle/sehr viele teilnehmenden Paare) voll und ganz eingelöst. Wir sind durch ein Tor gegangen oder zumindest haben wir für eine Woche durch dieses Tor geschaut.
Es war ein Geschenk, zu sehen, zu erkennen und vor allem zu spüren, was möglich ist, wenn ich mich und meine Themen zu mir nehme, meine Partnerin nicht wohin bringen will, sondern in Ihrem Sein respektiere. Sie bewundere, mich bewundere. Wieder mal staune. Wieder mal geniesse, mich zu bewegen, auszudrücken und zu tanzen.
Aus dem Seminar nehme ich mit, mich selber mehr einzubringen in meine Beziehung und meinem Feuer, meinen Wunden, meiner Leidenschaft, meiner Lebenslust mehr Raum zu geben. Authentischer und nahbarer zu sein. Es gibt viel Stoff zu üben, lustvoll und mit Humor. Das will ich in meinen Alltag mitnehmen.
Das Seminar hat den Rahmen geboten, eine weitere Schicht meiner Maske abzulegen. Es hat unser Beziehungsband, unsere Verbindung spürbar gestärkt.
In grosser Dankbarkeit. How!


Padma

schrieb am: 30.10.2020

Liebe- das große Tor im Oktober 2020

„Liebe - das große Tor“-ist/war ein Geschenk - ein Korb voller Früchte! Jede Frucht mit eigener Geschichte und Gestalt, mit Lust und Freude zu genießen oder auf andere Art zu verinnerlichen und jeder Kern darf zu neuer Entwicklung und Reife wachsen!
Das Seminar hat eine wunderbare Struktur, die ich als Angebot zu einer „Reise“ zu meinem „mit mir SEIN“ – Kern erfahren habe, ein in mir Platz nehmen im Körper, mit allem was mich JETZT ausmacht und es SEIN lassen zu können. Es war total wohltuend, durch viele kraftvolle körperliche Bewegungszeiten, wie das Tanzen und die dynamischen Meditationen, durch Übungen in der Gruppe und Übungen mit meinem Partner, mich durchschütteln zu lassen und so vorzubereiten, den „Körper- und Gedankenpanzer“ zu öffnen für das Empfangen und Schenken von Nähe, Berührt sein, sich zeigen, sich „präsent“ fühlen und in Verbundenheit zu atmen. Zwei ICH - ein WIR, jeder mit dem eigenen Wesen.
Auch außerhalb der Sessions bin ich mit meinen „Lebensthemen“ schmerzhaft konfrontiert worden und danke, dass ich einen Mann an meiner Seite habe, der „da bleibt“- in sinnvoller Beharrlichkeit.
Regina und Bali haben humorvoll, beide sehr wohltuend individuell und dabei so gut sich ergänzend, liebevoll und klar ihr Wissen und Ihre Erfahrung zu den Themen des Seminars weitergegeben. Für mich ist spürbar, dass sie leben, was sie lehren und das mit Lust und Neugier was das Leben noch zu schenken hat. Danke ihr Beiden für euer SoSein! Ihr seid fordernd und fördernd! Danke auch von Herzen an das Team.
Liebe. Das große Tor.


Hans

schrieb am: 26.10.2020

Lebenslust gefunden

Das Seminar "Liebe - das große Tor" ist Pflicht für jeden, der an einer langen lebendigen und erfüllten Beziehung interessiert ist. Mit großer Ehrfurcht und Staunen haben wir viel Neues gelernt, entdeckt und wundersame Veränderungen an uns selbst bemerkt. Mit neuer Energie starten wir jetzt wieder in den Alltag - ich konnte sogar mit einer mir vollkommen unsympathisch scheinenden Person im Lift schäkern - noch eine Woche zuvor hätte ich mich mit versteinerter Mine abgewandt! Die Lust, die wieder gewonnene Leichtigkeit und Lebenslust in allen Lebenslagen beizubehalten ist unendlich groß - aber dazu werden wir wohl noch oft wieder kommen müssen. Vielleicht kann ich mich bis dahin auch an die fleischlose Ernährung gewöhnen!
Vielen, vielen Dank an Regina, Bali und das gesamte sehr professionelle Team!!


RoShi

schrieb am: 26.10.2020

Liebe das große Tor - Oktober 2020

Das Seminar vom 11.-18.10. klingt noch nach und wir sind überwältigt von dem, was wir lernen durften, wie intensiv wir uns in unserer Beziehung begegnen durften und wahrlich, welch neue, unbekannte Tore sich uns eröffnet haben!
Die Woche war geprägt von wertvollen Erfahrungen und immer wieder Aha-Momenten. Wir sind eingetaucht in eine berührende Reise der Selbsterkenntnis und haben tiefe Momente der Verbundenheit erfahren, die uns an die Verliebtheitsphase der ersten Wochen erinnert hat, dabei jedoch so vertraut und ruhig war!
Regina und Bali sind total authentisch und man merkt, welch reichen Erfahrungsschatz sie mit sich bringen. Mit viel Leichtigkeit, Herzlichkeit, Professionalität und Weisheit haben sie uns durch augenöffnende und herzöffnende Teachings und Übungen begleitet. Das tägliche Programm war reich und vielfältig. Wir sind sicher auch an den Rand unserer Komfortzone gebracht worden und durften erfahren, wie bereichernd es ist, den Mut zu haben, sich (aus der Komfort Zone heraus) fallen zu lassen.
Kurz gesagt: Aruna ist eine Lebensschule, die jedem wärmstens empfohlen werden sollte!
VIELEN DANK an euch und euer tolles, unterstützendes Team <3


S. & R.

schrieb am: 21.10.2020

Liebe - das große Tor

Liebe Regina, lieber Bali,
nach 7 Tagen Intensiv-Seminar und 3 Tagen ‚Besinnung‘ danach möchten wir DANKE sagen — Danke für eine so tief berührende Zeit, in der wir Zeit als solche auch einfach mal vergessen konnten.
In den letzten Seminar-Tagen haben wir uns in unserer Beziehung gefühlt regelrecht ‚auseinander genommen‘, um so manches zu hinterfragen. Inzwischen ist an diese Stelle das schöne und richtige Gefühl getreten, von Grund auf neu anfangen zu können — und das ist etwas Wunderbares. Drei Werte hatten hier unser System kräftig ins Rütteln gebracht, weil wir sie irgendwo zu sehr vergraben hatten: Langsamkeit, Leichtigkeit und LebensLust — Dinge, die wir uns nun Schritt für Schritt wieder ins Leben holen.
Ein absoluter Lern-Effekt war es zu erkennen, wie mächtig das Atmen ist und welche Macht dabei das Körpergedächtnis besitzt, mit Schatten und mit Licht und mit all dem, was möglich ist. Dazu gehört auch die tiefe Erfahrung, dass so manche Dinge über Lust, über Beziehung, über Kommunikation, die Teil des Seminars waren und die wir als Kopf-Menschen teils vom Verstand her schon lange verinnerlicht glaubten, dass diese erst über unsere Körper wirklich bei uns ankommen konnten: das ist überwältigend.
Sehr beeindruckt sind wir davon, wie ihr das, was ihr lehrt, selber aus ganzem Herzen lebt. Eure wundervolle Art, die Dinge zu vermitteln, eure Freude daran und euer feiner Humor gehören ebenso dazu wie die vielen Teachings und Übungen, die tief im Gedächtnis und im Körper bleiben — DANKE!
Ein ebenso herzliches DANKE geht an euer Team: für alle Unterstützung, für das Dasein bei Fragen oder bei dem Wunsch nach Austausch. Richtig rund wurde das Seminar für uns dann durch die Paar-Session bei Ansula und Meru — wir durften diese als echtes Beziehungs-Coaching erfahren, was uns (fast am Ende des Seminars!) nochmal so richtig auf den Boden unserer Tatsachen gestellt hat.


Veronika

schrieb am: 20.10.2020

Liebe - das große Tor Okt 2020

Auf sehr konsequente und liebevolle Art zugleich wurden wir mit altem Schmerz und darauffolgenden Beziehungsmustern in Kontakt gebracht. Es war transformierend, belebend und Herzöffnend, wie ich es mir nicht hätte träumen lassen. Es gab sehr nackte (auf allen Ebenen) Momente, in denen ich mich aber überhaupt nicht so gefühlt habe. Ich spüre eine neue Weite im Herzen, eine Freude auf die Zukunft und bin tief berührt von der Arbeit, die dieses Paar uns geschenkt hat.
Ich wünschte, alle Paare dürften das erleben und in so kurzer Zeit so viel Wachstum erfahren!
Danke an Regina und Bali


Alex

schrieb am: 20.10.2020

Emotionale Tiefe und praktische Selbsterfahrung

Eine heilsame Woche war „Liebe, das große Tor“ für mich. Ein liebevolles Setting, eine klare Struktur und die empathische Präsenz von Bali und Regina haben sogar die Arbeit an zentralen Traumen ermöglicht, was ich so nicht erwartet hätte. Meine Partnerschaft wurde durch intensive gemeinsame Erfahrungen und spirituelle Arbeit, aber auch durch Tools fürs alltägliche Zusammenleben gestärkt und enorm bereichert. Was für eine wunderbare Erfahrung! Danke.


N.

schrieb am: 20.10.2020

Liebe - das große Tor Oktober 2020

Nach "Feuer, Herz und Stille" im letzten Jahr im Centro dieses Jahr "Liebe - das große Tor" auf Gut Helmeringen: ganz anders, andere Gruppe, andere Stimmung, ich mit mir und wir in der Beziehung an einem anderen Punkt. Es ist, wie Regina und Bali sagten: Wenn man an der einen Stelle eine Weiterentwicklung erfahren hat, stößt man auf die nächsten, tieferen Schichten.
Die Körperarbeit, das Tanzen, die Meditationen, das Ins-Spüren-Kommen, die Begegnung und die Übungen mit anderen Menschen, Frauen und Männern, mit den eigenen Ängsten und inneren Turbulenzen - und das in einer wohltuenden, achtsamen und gleichzeitig herausfordernden Begleitung durch Regina und Bali, das Assistent*innenteam sowie Ansula und Meru als therapeutisches Backup: einfach unvorstellbar gut. Es gelingt dem Team auf eine besondere Weise, einen Rahmen zu schaffen und zu halten für Schritte "aus dem eigenen Schrebergarten hinaus" in Bereiche, die mir vorher Angst gemacht hätten, die mir unbekannt waren - und die wieder neue, überraschende, unsere Beziehung vertiefende Dimensionen des Miteinander- und Bei-sich-Seins eröffnen und Verbindung zu meinen Quellen innerer Kraft ermöglichen, mich ganzer werden lassen.
Der Weg geht weiter und ich freue mich auf die weiteren Begegnungen und die Arbeit mit Euch - Ihr ermöglicht Wachstum im schönsten und besten Sinne.
Ein großes DANKE an Regina und Bali und das ganze Team!


Ingrid

schrieb am: 20.10.2020

Liebe - das große Tor 2020

Liebe Regina, lieber Bali,
Vielen herzlichen Dank für die intensive wertvolle und inspirierende Zeit mit euch. Nach 50 Jahren gemeinsamer gut gemeisterten Beziehung , durften wir nun neu entdecken, dass Beziehung eine offene Erkundung ohne Ende ist. Ich fühle mich, als wären wir hineingeboren in eine neue Familie. Ich bin immer noch sehr berührt und erstaunt, und so voller Freude und Begeisterung, was alles in dieser Woche geschehen durfte. Das Tor der Liebe öffnete sich neu!
Danke für eure unglaublich liebevolle und klare Unterstützung, danke für die vielen Informationen und die abwechslungsreichen Übungen, aus eurer vielseitigen therapeutischen Schatzkiste, und danke, dass wir eure jahrelangen Erfahrungen teilen durften.
So dass wir nun wieder motiviert einen Neuanfang für die nächsten „50“ Jahre starten dürfen. Danke, danke.
Ihr seid ein authentisches Team, so lebensfroh, offen und ehrlich. Ein herzliches Dankeschön auch an all eure Therapeuten, die uns so aufmerksam und liebevoll, und sehr professionell begleitet haben. Wirklich auch eine wertvolle Unterstützung.
Ich wünsche euch von Herzen weiterhin eine offene Erkundung ohne Ende, und so viel Freude und Lust, Kraft und Liebe und Leichtigkeit in jedem Augenblick


Dagmar

schrieb am: 19.10.2020

Erkenntis und Glück - Neuer Beginn

Die intensive, kostbare Woche des Seminars "Liebe - das grosse Tor" (Okt 2020) brachte uns als Paar eine tiefe Erkenntnis und den ersehnten Impuls für unser weiteres Zusammen-Leben-Sein. Dies ist ein wichtiger Schritt ins neue Leben, und der konnte geschehen dank der liebevollen und sehr professionellen Führung von Regina und Bali durch das Seminar.
Herzlichen Dank für alles!
Dagmar


Thomas

schrieb am: 19.10.2020

Eine unglaubliche schöne Erfahrung

Ich kann immer noch nicht recht glauben, was dieses Seminar, diese eine Woche mit mir gemacht hat: ich bin ein anderer Mensch, einer der sein Herz geöffnet hat, der endlich spüren kann, wie das ist, wenn du etwas fühlst, wenn du erlebst, wie gut es ist, lebendig zu sein und zu lieben! Danke, Regina und Bali. Und bis bald, Thomas


Valeria

schrieb am: 18.10.2020

Liebe, das große Tor - Paarseminar

Warum hat mir das niemand schon früher gesagt? Wie kann ich mit meinem Partner oder meiner Partnerin eine erfüllte Sexualität leben, wie kommen wir aus dem Alltags-Hickhack raus, wie geht das, dass wir immer wieder in denselben Sackgassen landen? In jeder lebendigen Beziehung gibt es Auf und Abs und Regina und Bali geben dir das Handwerkszeug für die Abs. Sie zeigen dir in einer unglaublich liebevollen Art, was du tun kannst, um deine Beziehung wieder zu beleben, sie lebendig zu halten und sie zu genießen. Sie teilen sehr wertvolles Wissen rund um das Thema Paar sein. Ein neuer Weg tut sich mit dem Seminar auf und viel Lust, diesen zu gehen! Von Herzen danke, dass ihr dieses Wissen in die Welt hinaustragt - das wäre sinnvoller, hilfreicher und ganz nebenbei auch freudiger Aufklärungsunterricht gewesen! Gratulation zur Entscheidung für die Liebe an alle, die dieses Seminar buchen. Ihr dürft euch echt drauf freuen!


Freddy

schrieb am: 08.09.2020

Jugend 3

Wie nach jedem Seminar denke ich oft an die schöne Zeit zurück und konnte wieder einmal viel Kraft und Energie tanken.
Diese Seminar war für mich sehr intensiv, hat viele Prozesse ausgelöst und mir neue Themen bewusst gemacht welche ich nun versuche in der "großen Gruppe" umzusetzen.
Ich bin sehr dankbar für eine wundervolle Zeit mit wunderschönen Menschen und freue mich sehr auf nächstes Jahr!
Vielen Dank an das tolle Team!


Lena

schrieb am: 07.09.2020

DANKESCHÖN

Ich möchte mich bei allen beteiligten bedanken für dieses (mal wieder) unvergessliche Wochenende voller Akzeptanz, Vertrauen und Gemeinschaft. Es ist schwer in Worte zu fassen was eure Arbeit jedes Jahr erneut in mir auslöst und wie dankbar ich bin, Teil dieser Aruna-Community sein zu dürfen.
Danke. Danke. Danke. Für die neuen Denk- und auch Fühlanstöße.
Ganz liebe Grüße
Lena


Marie

schrieb am: 07.09.2020

Jugend 3

Seit letztem Jahr wartete ich sehnsüchtig auf diesen Sommer und auf das Aufbauseminar der Jugendlichen. Meine Erwartungen und Hoffnungen auf eine super schöne, erlebnisreiche, warme, tolle, wohltuende (...) Zeit wurden nicht enttäuscht - sondern bei weitem übertroffen. Kaum angekommen, Musik aufgedreht, wurde direkt sowas von super verrückt und spaßig getanzt. Spätestens da wusste ich: Ich bin genau richtig hier!
Ich habe dieses Jahr die Erfahrung mit meinem Freund Markus zusammen erleben dürfen. Jugend 1 und Jugend 3 hat uns auf eine neue Art und Weise gefordert, dadurch uns aber nochmal mehr verbunden und offene und ehrliche Kommunikation nochmal mehr erleichtert. Ein Geschenk!
Ich gehe diesen Sommer mit einem so warmen Gefühl nach Hause, wissend, was für tolle Mitmenschen ganz nah um uns sind. Ich kann es wirklich kaum erwarten, in einem Jahr wieder auf dem Platz in Gut Helmeringen anzukommen.
Danke, für die schönen Erlebnisse!


Eva

schrieb am: 03.09.2020

Soo schön hier!

Ich bin immer wieder erfreut über diesen schönen Ort.
Ich komme an und bin sofort entspannt. Das liegt zum einen an der Ruhe dank der Natur, jedoch ebenfalls an einer sehr netten Gastfreundschaft! Das Essen schmeckt ebenfalls sehr gut! Ich komme gerne wieder!


Bea

schrieb am: 02.09.2020

Weise Mondin 2020

Ich habe eine behutsam angeleitete Reise in mein Innerstes unternommen und bin dort mit meinen dunklen und schmerzhaften Seiten in Kontakt gekommen. Diese Erfahrung war befreiend und erleichternd.
Heute, 2 Monate später, gelingt es mir zum ersten Mal, ohne fremde Hilfe dorthin zurückzukehren und mich selbst zu beruhigen. Ich fühle mich ermächtigt und erfüllt.


Alina

schrieb am: 01.09.2020

Schlürf-Atem

Gestrandet in der Weite Bayerns, am Rande des kleinen schnuckeligen Dörfchens Lauingen, zwischen Kuhweide und Seelandschaft, da liegt das Gut Helmeringen.
Ein wunderbarer Ort!
Und jedes Jahr aufs Neue trifft ein Haufen junger Leute hier aufeinander und nistet sich für ein paar Tage ein. Auf dem Rücken trägt jeder seinen eigenen kleinen Rucksack mit Ballast und jeder kommt mit eigenen Zielen, Wünschen und Erwartungen.
Was genau in dieser Zeit mit einem passiert, kann vorher wohl niemand genau wissen. Ich denke man kann aber sagen, es wird wohl eine Zeit mit viel Sonne und Regen, Freude und Schmerz, viel Lachen und Tanzen. Eine Zeit, in der man zusammen als Gruppe und auch allein durch Höhen und Tiefen geht, in der man sich selbst näher kommt und früher oder später vielleicht auch dem einen oder anderen. Es wird eine Zeit, in der man den Alltagstrott mal ganz hinter sich lässt, sich aus seinem gewohnten engen Umfeld befreit und sich selbst neu entdeckt.
Ich würde nicht sagen, dass ich nach diesen Tagen ein anderer Mensch bin und ich meinen Weg jetzt plötzlich klar vor mir sehe. Ich würde auch nicht sagen, dass dieses Seminar all meine Probleme löst oder meine Sorgen sich in Luft auflösen. Was ich aber sagen kann ist, dass ich aus dieser Zeit immer sehr viel Kraft und Mut ziehen kann, ich bis jetzt schon so vielen wunderbaren Menschen begegnet bin und ich mich selbst jedes Mal aufs Neue ein Stück besser kennen- und auch lieben lernen darf.
Der Schlürf-Atem - Tief einschlürfen und lang ausseufzen. Mir war vorher nie bewusst, wie befreiend Atmen sein kann.
Bis zum nächsten Jahr!


Serafina

schrieb am: 30.08.2020

Neues Körpergefühl, Annahme aller Emotionen, liebevoller Kontakt

Ich habe in diesen Sommer am Jugendbasiskurs 1 teilgenommen, was sehr viel für mich verändert hat. Alle Erfahrungen, die ich während des Seminars machen konnte, habe ich in mein Alltagsleben integrieren und mitnehmen können.
Ich spüre meinen Körper jetzt auf eine neue Weise, bin viel bewusster für seine Bedürfnisse und habe vor allem gelernt, was es bedeutet, "von innen" zu fühlen. Durch das tiefe Atmen habe ich mir eine Art Alltags-Anker geschaffen, der mich ins Hier und Jetzt holt, mich ganz nah zu mir selbst und vor allem mit meinen Emotionen in Kontakt bringt. Dadurch wurde es mir möglich alle Emotionen, vor allem diejenigen, die ich zuvor immer als "negativ" oder "schlecht" bewertet hätte, wirklich zu fühlen und zu erkennen, dass alles was ich fühle, richtig und in Ordnung ist. ich habe erfahren, wie wunderschön es ist, einfach in jeder Sekunde liebevoll anzunehmen, was gerade da ist.
Auch die tiefe, liebevolle Verbindung zu den anderen Jugendlichen hat mir unheimlich gutgetan und mich sehr beeindruckt. Durch die Offenheit und Großherzigkeit der Seminarteilnehmer*innen und -leiter*innen war es möglich, sich gleich auf einer völlig neuen Ebene manchmal auch fernab von Worten kennenzulernen.
Ich bin Christina und Christian aus tiefstem Herzen dankbar für alles, was sie mir und den anderen jungen Menschen mitgegeben haben und dass ich eine so wunderschöne, bewegende, mein Verhältnis zu mir selbst und anderen verändernde Erfahrung machen durfte.


Uta

schrieb am: 14.08.2020

Weise Mondin 2020

Eintauchen in die tiefe Wahrheit der Mythologie,
kein „ Du bist zu viel“ , getragen im Kreis der Frauen.
Die weise Mondin war für mich ein sehr erkenntnisreiches,
heilsames und näherndes Seminar....und wieder ein paar
Schritte näher zu mir..,. Vielen Dank an Dich Regina und Dein
Team für diesen offenen ehrlichen Raum und Eure herzliche
und liebevolle Begleitung.
Uta


Anne

schrieb am: 11.08.2020

Reise in die Unterwelt

Zur „weisen Mondin“ - ich kann jeder Frau im Wechsel nur ans Herz legen, sich dieses Seminar zu gönnen.
Den ehrlichen Blick auf das eigene Selbst zu richten und zeitgleich gehalten zu sein in einem starken, rituellen Frauenkreis bringt die bestmöglichen Voraussetzungen, um den Blick darauf zu werfen, was noch gelebt werden möchte in diesem Leben.
Das wie wir alle wissen endlich ist. Dazu viel Informationen zur Linderung der körperlichen Symptome, von denen manche von uns über viele Jahre gebeutelt werden und der Austausch unter uns Frauen macht die Woche zu einer Erfahrung, die ich allen Frauen im Wechsel wünsche. Danke Regina und allen Teilnehmerinnen für diese wundervolle, starke Woche! Anne


Chris

schrieb am: 08.08.2020

Eine tiefe und prägende Erfahrung

Ich bin echt positiv überrascht. Ein wunderschönes Wochenende voller intensiver Momente und toller Menschen. Die Seminarleiter der Jugendgruppe wissen es echt, einen Stück für Stück durch Selbsterfahrung an das Thema Liebe, Kontakt und Männlichkeit/Weiblichkeit heranzuführen. Man hat hier einen Raum, in dem man sich auf eine Weise öffnen kann, wie man es sonst selten schafft, selbst gegenüber sehr guten Freunden. Dadurch entsteht natürlich auch innerhalb der Gruppe eine sehr schöne Verbundenheit und Vertrautheit. Ich konnte für mich erstmals eine positive und für mich stimmige Herangehensweise an das Thema Mann sein finden, frei von irgendwelchen Stereotypien und Eigenschaftszuschreibungen. Auch hatte ich zum ersten mal das Gefühl, in meiner Gänze angenommen zu sein und es zeitgleich an mich heranlassen zu können. Ebenso hat sich meine Angst davor, mit dem anderen Geschlecht in Kontakt zu treten und ehrlich zu kommunizieren, stark reduziert. Das Seminar ist jetzt eine Woche her und ich erkenne mich teilweise selbst nicht mehr, wie selbstverständlich ich in Kontakt treten kann. Ich hoffe, dass ich diese Energie, die mir dieses Erlebnis gegeben hat, auch langfristig in meinen Alltag einbauen kann.


René

schrieb am: 05.08.2020

Endlich wieder Glück und Liebe fühlen..

Schade, dass ich nicht schon früher diesen Kurs besucht hatte. Ich bin jetzt 24 Jahre und habe das Gefühl, jetzt einiges im Leben noch viel bessern angehen zu können.
Tatsächlich war ich von der Gruppe, vom Spirit, von den Übungen und dem gesamten Flair überwältigt.
Ich sollte für diese Stimme nicht das Wort Energie verwenden, aber an alle die sich noch nicht mit diesen Themen beschäftigt haben und das Verlangen haben, das Leben gelebt zu haben, sollten zumindest an einem Grundkurs hier teilnehmen.


Naomi

schrieb am: 05.08.2020

Jugendseminar

Es war eine wahnsinnig schöne Zeit in der mir viele Dinge klar geworden sind.
Das erste Mal in meinem Leben habe ich mich so richtig befreit gefühlt und habe gemerkt wie sich etwas in mir geöffnet hat.
Ich habe noch nie so viele Freudentränen geweint und noch nie so frei getanzt wie in diesen wenigen Tagen.
Es war eine wunderschöne Zeit auf die ich gerne weiter aufbauen will.


Rebecca

schrieb am: 05.08.2020

Rebecca

Ein kleiner Samen, vorsichtig gepflanzt und zu nähren begonnen.
Danke für Tiefe, Echtheit und das Privileg sich mit seinem Körper auf so eine liebevolle Art und Weise auseinanderzusetzen.
Meinem Körper und alles was mich ausmacht.
Wir dürfen das jetzt weitertragen.



[nach oben]