ARUNA-Gästeforum

 

Hier ist der Ort, um uns Feedback zu geben, oder sonstige Kommentare und Beiträge
– z.B. über Deine Erfahrungen bei ARUNA-Seminaren zu schreiben...
Wenn Dir diese Seiten gefallen, wenn Du Verbesserungsvorschläge hast, oder einfach wieder einmal „Hallo“ sagen möchtest, freuen wir uns über Deinen Eintrag im Gästeforum.

Hier klicken um dein Feedback abzugeben »


 

Verena

schrieb am: 05.01.2015

Wagnis

Beim Seminar Feuer Herz und Stille durfte ich durch viel know how, Fingerspitzengefühl und Humor von Regina und Bali mir selbst ein großes Stück näher kommen. Mir wurden meine Themen vor Augen geführt und ich habe auch das Werkzeug mitbekommen, weiter an mir zu arbeiten. Aber Mut hat es gebraucht und zwar viel!
Regina und Bali sind ein bezauberndes, eingespieltes und sehr kompetentes Team! Ich bewundere und ehre ihre Arbeit sehr!


Hronek

schrieb am: 03.01.2015

Feuer, Herz und Stille – SEX ≠ Tantra = ATMEN = SEX

KURZFASSUNG:
Das Wort Intensivseminar ist Programm!
In einigen Settings wird auf die theoretische Herangehensweise des ursprünglichen Tantrismus eingegangen. Für ca. einen Tag wird die Gruppe in die beiden Geschlechter getrennt. Das Seminar gipfelt in einer tantrischen Zeremonie.
Das Essen ist stets sehr gut und immer vegetarisch, für Veganer und Menschen mit Glutenunverträglichkeit gibt es nach vorheriger Anmeldung immer extra Essen.
Die Zimmer sind schlicht und sauber. Der Seminarort, Gut Helmeringen, ist ein wunderbarer Vierkanthof mit tollen Möglichkeiten und viel Platz zum Spazieren.

PERSÖNLICHE EINDRÜCKE:
Schon von der ersten Übung an habe ich mich im sog. Container wohlgefühlt. Die Gruppenmitglieder waren mir Anfangs fremd und manchmal gar bedrohlich - aber schon nach einem Tag nahm ich war, das ALLE irgendwie schöner wurden!
Die ersten Tage fragte ich mich oft, wie ich diese total intensive Woche überstehen sollte. Vor allem nach der ersten tiefen Erkenntnis waren die Luft raus und ich innerlich abgereist.
Im nächsten Setting wurde mir dann erstmals mein Agententum vor Augen geführt, dieser neue Impuls hat mir das Gefühl gegeben, dass dieses Seminar NUR für mich alleine gemacht wurde - es war genau das was ich brauchte, um neugierig weiter zu erleben.
In der ca. eintägigen Männergruppe konnte ich erleben, wie empfindsam und gleichzeitig stark Männer sind und kann seitdem wohlwollender mit meinen vermeintlichen Schwächen umgehen. Die Zusammenführung mit den Frauen war eine sehr spannende Angelegenheit - ich freute mich einerseits sehr auf meine Frau, andererseits wollte ich gerne noch in dem rein männlichen Umfeld bleiben.
Die darauffolgenden Tage waren für mich geprägt von einer ansteigenden erotischen Spannung und einer für mich bahnbrechenden Erkenntnis bzgl. meines Atems.
Das schon vorher sehr innige Verhältnis zu meiner Frau hat in verschiedenen Bereichen neue Impulse erfahren - Herzzeit, Hautzeit, gegenseitige Agentenbeobachtung - und zu einem tantrischen Erlebnis und dem Gefühl von Neuanfang in der Sexualität geführt - Atem, Augenkontakt, Stimme. Am Ende des Seminars war ich total motiviert, weitere Erfahrungen zu machen, jedoch auch sehr froh, nun Zeit zu haben, das Gelernte und Erfahrene sich setzen zu lassen und im Alltag in die Anwendung zu bringen.

Besonderer Dank an Regina und Bali, die uns durch das Seminar geführt haben. Auch dem Unterstützungsteam vielen Dank für die intensive Hintergrundarbeit. Dank auch an Susi, meine Herzpartnerin, und vor allem an meine Frau, die mich ließ, wie ich war.


Michael

schrieb am: 01.01.2015

Rückblick auf das Basistraining

Der 6. Teil des Basistrainings im vergangenen Sommer war noch einmal eine Herausforderung für mich. Die wichtigste Lektion war: Wenn ich im Kontakt zu anderen Menschen an meine Grenzen komme, liegt der Schlüssel darin, sowohl zu meinem Gegenüber als auch zu mir selbst (!) freundlich zu bleiben. Das klingt so einfach und kann so schwierig sein! In dieser Abschlussrunde am Ortasee gab’s aber nicht nur „die Herausforderung“, es gab auch Freude, Vergnügen und Spaß – und viele gute Abschiede, einige davon wohl nicht für immer.

Das Wertvollste was ich auf dem Basistraining gelernt habe, war mein eigenes Mannsein anzunehmen. Auch wenn dies ein lebenslanger Prozess sein mag, bin ich doch durch die zwei Jahre einen großen Schritt weitergekommen. Dank an Regina und Bali, an alle Assistenten und Trainingsgefährten – ich freue mich aufs Aufbautraining!


Claudia

schrieb am: 30.11.2014

Der Kreis der Frauen

Der Kreis der Frauen
Es war für mich eine sehr schöne, genussvolle Erfahrung für ein paar Tage nur mit Frauen zusammen zu sein; mich von ihnen und durch sie berühren, inspirieren, stärken und nähren zu lassen.
In einem klaren und gehaltenen Rahmen wurde ich in meinen Grundannahmen über mich selbst und mein Leben erschüttert, wodurch ich mich nun weiter und tiefer mir selbst öffnen kann und sich dadurch neue Perspektiven für mich und meine innere Entwicklung aufzeigen, die mir den weiteren Weg weisen.
Für die Stärkung und Öffnung bin ich sehr dankbar!
Claudia


Julia

schrieb am: 28.11.2014

umwerfend!

Das war meine allererste Erfahrung mit Tantra, und sie hat mich regelrecht umgehauen. Ich bin immer noch dabei, das Erlebte zu verarbeiten. Es war eine unglaublich interessante Erfahrung, auf meine eigenen Grenzen und Ängste zu stoßen. An diesem Punkt werde ich auf jeden Fall weiter an mir arbeiten. Danke für das Wochenende!!!


U&A

schrieb am: 23.11.2014

Tantra Body November 2014

Für uns war unser erstes Tantra-Seminar ein wenig wie Mondlandung und Mauerfall auf einmal. Vielen Dank für drei inspirierende Tage in Stiersbach. Unsere Erwartungen waren eher diffus, bei aller Fantasie hätten wir uns aber nicht vorstellen können, welche intensiven Erfahrungen und Begegnungen wir erleben durften. Wir freuen uns über neue Perspektiven und kommen gerne wieder.


Cristina

schrieb am: 21.11.2014

Liebe-das große Tor

Voll Dankbarkeit sind wir aus diesen Tagen zurück gekehrt!! Dankbar für den geschützten Rahmen, der es uns möglich gemacht hat so tief einzutauchen in das Herz allen Seins. Dankbar für die so fein auf einander abgestimmte Coreographie dieser intensiven Tage....Dankbar für das Innehalten, den Tanz, die Tränen und die wunderschönen rituellen Begegnungen. So ein Geschenk für unsere Beziehung und unsere Verbindung! Wir sind noch immer ganz berührt von der Tiefe, die sich uns durch diese - so wunderbar begleitete Reise - aufgetan hat. So schön, wie Regina und Bali "Wache gehalten" haben am Prozess der Gruppe und der Einzelnen...bin sehr glücklich, dass wir uns für diese Tage entschieden haben....voll stiller Freude!


H.R.

schrieb am: 19.11.2014

Geheiligter Eros

Die Tage mit euch klingen noch auf wunderbare Weise nach. Ich habe mir in den Tagen erlaubt, weich, offen und ehrlich zu sein. Auch ich habe meine Ritterinnen-Rüstung vor der Tür abgelegt und mich im umfassenden Sinn "nackt" gezeigt.
Das Band zwischen uns wurde gestärkt und ist jetzt dem Test im Alltag ausgesetzt ;-)
Zeit für Meditation, Zeit für Miteinander-Sein ohne den Anspruch auf Sensationen, sondern mit der Offenheit für Sensitivität. Das ist jetzt "dran"...
DANKE euch für die wunderbare Begleitung beim Leben- und Lieben-Lernen!


Karin

schrieb am: 18.11.2014

Tantra Body 14. - 16. 11.14

Meine Erwartungen an das Seminar wurden von der tatsächlichen Erfahrung weit übertroffen. Die Leitung dieses Seminars war sehr klar, sehr präsent, sehr kompetent und sehr unterstützend. ich bin dankbar dafür. Menschen, die sich begegnen und wachsen wollen erhalten hier einen Rahmen und eine Begleitung, die das erlauben.
Vielen Dank!


Ralf

schrieb am: 17.11.2014

Beschenkt

Ein Wochenende TantraBody - waren das wirklich nur knapp 3 Tage? So viel konnte entstehen, sein. Fühle mich reich beschenkt, wach, verbunden und sehr sehr bewegt, in vielerlei Hinsicht... Von Herzen Dank!


P&P

schrieb am: 16.11.2014

Paargruppe: Liebe das große Tor

Liebe das große Tor war unser zweites Seminar mit Regina und Bali und mit Sichherheit nicht unser Letztes. Die Paargruppe war von ihrer Dynamik her sehr herausfordernd, und intensiv. War ja auch wieder ein Intensivseminar, wie es in der Ausschreibung bereits steht.
Wir haben für unser Paarleben sehr wertvolle Informationen und Werkzeuge erhalten, sowie eine große Portion Humor mitgenommen, welcher uns immer wieder mit Leichtigkeit durch die ruckeligen Momente leitet.
Es war schön wahrzunehmen, wie durch die Tage, die Teachings und die Übungen, das Gefühl von Misstrauen und emotionalem Kampf in sich und dem Anderen gegenüber, einem Gefühl von Selbstvertrauen, ehrlich offenem Kontakt und entspannter Nähe, nach und nach gewichen sind.
Insgesamt waren die 7 Tage noch zu kurz...wir wären gerne noch länger geblieben. Wir haben einige der Übungen in unserem Alltag integriert, womit wir dranbleiben können und die unser Paar(er)leben bereichern. Vielen Dank an das gesamte Leitungs-und Assistenzteam.
Wir freuen uns auf ein nächstes Mal!


Veronika

schrieb am: 12.11.2014

Feedback: Geheiligter Eros

Diese Woche mit Regina & Bali hat mich ermutigt, GANZ zu mir zu stehen.
Meine Kraft anzunehmen.
Körperlich zu ahnen, wie sich Weiblichkeit anfühlt.

Ich habe Kraft immer als etwas Anstrengendes und Lautes empfunden.
Jetzt fühle ich eine stille, beständige und warme Kraft in mir.

Ihre Ausführungen und Aufgabenstellungen waren klar und liebevoll
und haben mir geholfen, mich ganz ehrlich zu öffnen und mich zeigen zu dürfen.
Es auszuhalten, dass mein Mann mich ganz neu erlebte und auch mal irritiert war.
Ich hab subtile Kontroll- und Machtmechanismen in mir und in Partnerschaften erkannt und losgelassen.
Verspannungen in meinem Körper gefühlt und gelöst.
Ich lernte Emotionen von Gefühlen körperlich zu unterscheiden und habe jetzt praktische Werkzeuge, mit den aufkommenden Regungen liebevoll umzugehen.
Mit mir und in der Partnerschaft.
In der Tiefe meiner Seele keimen wieder Lebensmut und Lebensfreude.
Vertrauen in MEINE Heilkräfte und die Gesundung meines Körpers.

Ich habe Wege erkundet, die Sexualität auf einer tieferen Ebene zu erforschen und zu erleben.
Dorthin, wo meine tiefste Sehnsucht ist. Wo wahre Liebe sich körperlich anfühlt.
ICH BIN MEHR ICH ALS JE ZUVOR.

Regina & Bali haben die GABE und GNADE,
in Menschen neue Räume zu öffnen, in denen tiefe Begegnungen möglich werden.

Danke!
Mir, meinem Geliebten, Regina, Bali und der ganzen Paargruppe!


Andrea

schrieb am: 12.11.2014

Endlich! Geheiligter Eros

Endlich spür ich mich wieder, bin sozusagen erweckt worden aus einem tiefen Schlaf, der viel zulang gedauert hat. Und das nach nur einer Woche mit Euch !
Ich fühle mich verbunden, lebendig, und sehr berührbar.
Das Band zwischen mir und meinem Partner wird enger und inniger und wir fühlen uns einfach "unheimlich" glücklich !
Es war eine sehr intensive Zeit mit besonderen Menschen - herzliche Grüße an die ganze Gruppe!
Regina und Bali, was kann ich noch sagen. Danke, danke, danke, dass wir Euch gefunden haben, oder dass Ihr uns gefunden habt !?! :-)))


Fritz und Susanne

schrieb am: 12.11.2014

Geheiligter Eros - neue Räume betreten

Nach "Liebe - das große Tor" war der "Geheiligte Eros" unser zweites Paar-Seminar bei ARUNA. Die Struktur war herausfordernd, aber wir konnten uns darauf einlassen. Sie bot viel Zeit für Zweisamkeit und Intimität, die es uns ermöglichte, uns zu öffnen, neue Räume zu betreten und dabei jeder für sich und als Paar zu wachsen. Es war eine der wichtigsten Erfahrungen in den 22 Jahren unserer Beziehung, für die wir sehr dankbar sind. Das Seminar wurde von Bali und Regina professionell und mit einer guten Portion Humor geleitet.


Gerhard R.

schrieb am: 12.11.2014

Berühren und berührt werden

Die Tage im "Geheiligten Eros" waren für unsere Beziehung eine wundervolle Zeit intensiver Begegnung und neuer Tiefe. Intimität und Nähe, von Liebe und Präsenz getragen, kann sehr entspannt und humorvoll sein!
Bali und Regina begleiteten die Gruppe (wie immer) mit großer Achtsamkeit und heilsamer Klarheit. Sie sind für mich in den letzten Jahren zu wichtigen Wegbegleitern geworden. Danke!!


Rainer

schrieb am: 11.11.2014

Resumee Aufbautraining

Nur durch Eure Begleitung, Anregung und Konfrontation konnte ich mich so auf den Weg machen, wie ich ihn jetzt gehe – und dies auch mit vielen anderen. Ich wäre in dieser Krisensituation wieder verstärkt in alte Dramen geschlittert, wenn ich nicht bei Euch...vieles erkannt und anscheinend auch bearbeitet hätte. Ich bin auch durch Euch ermutigt worden neue Potentiale bei mir zu entdecken und ganz anders auf Männer und Frauen zuzugehen. Dies genieße ich in meiner neuen Situation besonders. Ich danke Euch wirklich aus tiefstem Herzen!


Klaus

schrieb am: 10.11.2014

Paargruppe vom 25.10. - 01.11.14

Hallo,
ich möchte mich auf diesem Wege nochmal ganz herzlich bedanken!
Wir waren bei der Paargruppe „Liebe – das große Tor“
Eure Teachings, die entspannenden Übungen, die Art und Weise wie Ihr das rüber bringt, hat uns so gut getan!
Ich fühle mich „frisch verliebt“ !

Ganz liebe Grüße
Klaus


Christina

schrieb am: 10.11.2014

Paargruppe "Liebe, das große Tor"

Ich habe diese Woche von Anfang bis Ende genossen. Ich habe das Gefühl, dass unsere Beziehung eine neue Dimension erreicht hat, die ich mir schon immer gewünscht habe. Ich fühle mich inniger und tiefer verbunden - mit meinem Partner und auch mit mir selber. Ich bin sehr dankbar, dass ich das gemeinsam mit ihm erleben konnte.


Sybille

schrieb am: 10.11.2014

Es war einfach wunderschön

Nach einer Woche Geheiligter Eros mit Regina und Bali bin ich weich, offen,verbunden mit meinem Partner und gleichzeitig stark und in meiner Mitte als Frau.

Viel Atmen und Entspannung aber auch Altes, dass sich lösen und verabschieden konnte - ein großes DANKE für die einfühlsame, humorvolle und aufmerksame Begleitung durch Euch Beide ... sogar beim Zahnarzt konnte ich heute entspannen und atmen :-)


Susanne

schrieb am: 10.11.2014

Herbstzeit-Erntezeit

Ihr Lieben,

danke für die vielen Anregungen und Üungen, die wir in unser Beziehungsleben integrieren und damit nachhaltig unsere Begegnungen vertiefen können. Ihr habt einen achtsamen und authentischen Raum kreiert, mit Klarheit, gepaart mit einem großen Wissens- und Erfahrungsschatz, gewürzt mit einer guten Portion Humor. Dieser Raum war für mich die Grundlage dafür, dass sich Vieles zeigen konnte und sich dadurch mein Bewusstsein wieder ein wenig erweitert hat.
Wieder zu Hause konnten wir ein kleines Erntefest feiern.::)).
Noch einmal ein DANKE für eure großartige Arbeit und es schmeckt nach mehr.
Susanne


Johannes J.

schrieb am: 10.10.2014

Eine der wichtigsten Erfahrungen in meinem Leben!

Ich habe letzten Sommer bei dem Jugend Seminar "Die Liebe, das Leben und Ich" teilgenommen. Es war wunderschön! Ich habe noch nie so schöne und offene Menschen getroffen. Ich habe mich so frei und angenommen gefühlt und den Rest der Welt für ein paar Tage vollkommen vergessen.
Ich habe sehr viel gelernt, ich höre mehr auf meinen Körper und meine Gefühle und habe einen neuen Blickwinkel auf meine Beziehung zu Menschen bekommen.
Ich habe mich direkt für die nächsten Seminare angemeldet und kann es wirklich kaum erwarten, noch mehr zu lernen!
Ich finde es extrem wichtig für unsere Gesellschaft, dass wir neue Wege lernen, mit einander umzugehen und ich glaube, dass fast alle Menschen in meinem Alter ganz viel positive Erfahrungen aus so einem Seminar ziehen können.
Meine Eltern wollen jetzt auch ein Seminar bei Aruna mit machen und ein paar meiner Freunde werden mich im Sommer zum Jugend Seminar begleiten.
Vielen Dank an Aruna und die tollen Menschen die bei euch mit machen, ich bin sehr dankbar, dass ich sowas schönes und wichtiges schon so früh in meinem Leben entdecken konnte!
Namaste,
Johannes


Katya

schrieb am: 20.09.2014

Basistraining T18

In Dankbarkeit sehe ich, was sich in diesen 2 Jahren mit und dank Aruna in mir bewegt hat: Ich hab mich selbst viel mehr lieb als zuvor!!! Fühl mich meistens pudelwohl in meinem Körper! Wurde mir bewusster über die zweifelnden, selbstkritischen Glaubens-Sätze, mit denen ich mich häufig blockiere - und das nimmt ihnen die Kraft.
Fühlte mich im Rahmen von Aruna bekräftigt mit meinem eigenen Workshop-Angebot & meinen kreativen Fähigkeiten sichtbarer zu werden - und gehe nun den Weg in Richtung beruflicher Selbständigkeit.

Außerdem durfte ich viel über Paar-Beziehungs-Dynamiken lernen - und entdecken, dass scheinbar die meisten Paare ähnliche Dynamiken haben...und diese sich durch viel Bewusstheit und sinnvolle Beharrlichkeit auch verändern lassen. Mein Herz und mein Körper fühlen sich entspannter an als vor 2 Jahren;-)

Danke*


Michaela

schrieb am: 14.09.2014

Die Weise Mondin

Kennst du das Gefühl, wenn sich all die über viele Jahre gesammelten Puzzle-Teile zusammenfügen und eines der letzten Teile dazukommt und plötzlich eine Ahnung von Ganzheit da ist (es sich in dir tatsächlich wie Ganzheit anfühlt)? Genau das ist in dem einwöchigen Seminar Die Weise Mondin geschehen.

Ich habe eine lange Zeit in meinem Leben im Widerstand und in der (humorvollen) Beschwerde über Missliches verbracht. Es war ein so langer Anlauf, dass ich manchmal das Eigentliche, nämlich den Sprung, aus den Augen verloren habe. Aber es gibt so etwas wie die rechte Zeit, auch für Entwicklungssprünge.

Die Weise Mondin war eine Reise zur rechten Zeit, ein Hinabtauchen in die ureigene Wahrheit, hin zu mir. Kein Wischiwaschi, kein Drumherum, sondern ein Prozess des zentrierten Hinführens und Begleitens durch die Leiterin, Regina König, mit immensem Wissen, großem Herzen, abgefahrenem Humor und einem außergewöhnlichen Team.

Ich konnte mich von Anfang an einlassen, Unterstützung annehmen, in Kontakt gehen mit der geballten Energie von fast 50 Teilnehmerinnen – und trotzdem komplett bei mir bleiben, in meinem Prozess. Irre, ich bin immer noch fassungslos, weil ich selbst genau jetzt, in diesem Moment, noch spüre oder sogar noch viel deutlicher spüre, was Anfang Juli passiert ist (also vor ca. 10 Wochen!!!). Unglaublich.

Ein großes Danke für all das alte und neue Wissen, die gebotene Vielfalt, den geschützten Raum, den Austausch, die Power, das Gelächter, die Stille und die sorgsame Leitung und Begleitung. Auf das wir gute Ältere (Crones) werden.


Franz

schrieb am: 28.08.2014

Resümee T18

Ein Damm ist gebrochen, was sich über Jahrzehnte in mir gestaut hat, ist in wilden Fluss gekommen.

Dramatisches inneres Erbeben, emotionale Erschütterungen, Springfluten an Schweiß und Tränen, ein Ringen um Wahrhaftigkeit, ein Herauskämpfen aus den mich erwürgenden Umklammerungen meiner Ängste, in das Bewusstsein des Seins.

Ich habe gelernt, vieles los zu lassen, Halt in mir zu finden, meine Frau nicht mehr als meinen Besitz, meine Göttin zu sehen. Wie befreiend das ist, wie dadurch Vertrauen wächst, sich unsere Herzen verbinden.

Ich habe die fesselnden Ketten - alte Prägungen und Glaubenssätze, die mein Herz gefangen hielten - gesprengt und endlich mich selbst angenommen, wertschätzen und lieben gelernt.

Ich finde immer mehr und anhaltenden Zugang zu tiefer Freude in meinem Herzen, zum inneren Leuchten - nicht mehr nur zur gleißenden, verzehrenden Flamme der Dunkelheit, des Selbsthasses, der Negativität.

Langsam beruhige ich mich, fließe in tiefer Dankbarkeit, erschauernd, neugierig spürend, das Leben bewundernd, weiter.

Ich freue mich sehr auf das Aufbautraining und verneige mich dankbar vor Euch

Franz


Regina

schrieb am: 26.08.2014

Das Leben, die Liebe und Ich. - Runde 2!

Ich habe dieses Jahr am Teil 1 der Jugendseminare zum zweiten Mal teilgenommen! Und erneut bin ich erfüllt, voller Liebe und Energie, aber auch irgendwie leichter wieder zurück gekommen. Was an so einem Wochenende alles passiert, kann man nicht in Worte fassen. Ich kann nur sagen, dass ich jedem jungen Menschen eine solche Erfahrung sehr wünsche, denn jede und jeder kann etwas daraus mitnehmen.

Auch Teil 2 habe ich bereits gemacht und ich möchte weitermachen! Danke an Bali und Regina und das ganze Team, dass ihr auf unsere Anfragen reagiert und das Angebot für junge Leute erweitert habt.
Danke an alle Spender, die die Jugendarbeit unterstützen.
An alle die dieses Jahr dabei waren - DANKE. Ihr seid wunderbar.

Ich freue mich auf das was kommt, ich will diesen Weg - zu mir - weitergehen.



[nach oben]