ARUNA-Gästeforum

 

Hier ist der Ort, um uns Feedback zu geben, oder sonstige Kommentare und Beiträge
– z.B. über Deine Erfahrungen bei ARUNA-Seminaren zu schreiben...
Wenn Dir diese Seiten gefallen, wenn Du Verbesserungsvorschläge hast, oder einfach wieder einmal „Hallo“ sagen möchtest, freuen wir uns über Deinen Eintrag im Gästeforum.

Hier klicken um dein Feedback abzugeben »


 

Regina

schrieb am: 13.09.2013

Das Leben, die Liebe, Ich und Du! 2013

Wir hatten eine wundervolle, inspirierende, intensive, entspannende, gefühlvolle, spassige und spirituelle Zeit miteinander.. Ich habe Lust auf mehr!
Danke


Felicia

schrieb am: 12.09.2013

Jugendseminar 1 + 2 2013

Vielen Dank für diese tollen Seminartage. Diese Arbeit an der Seele ist unbeschreiblich und unvergleichbar! Was dort in vier Tagen passiert ist, hätte ich in Jahren nicht so gut hinbekommen.
Ich habe mich wieder mit mir selbst vertragen und kann so nun viel besser in Kontakt mit anderen Menschen treten.
Jedem, wirklich jedem kann ich nur empfehlen: Macht es, traut euch, fahrt zu Aruna! Ich bin froh, diesen Sprung ins kalte Wasser gewagt zu haben. Nun schwimme ich in einem warmen, klaren See voller Lebensfreude.
Ein ganz wichtiger Wunsch: Das mehr für junge Menschen angeboten wird!
Ich fühle mich mit meinen 17 Jahren noch lange nicht dafür bereit, an einem anderen Seminar teilzunehmen, möchte die nächsten Jahre aber auch ungern die Jugendseminare wiederholen. In mir schreit etwas nach mehr, nach viel mehr!


Max

schrieb am: 11.09.2013

Leben

Ich kann zwar nicht mit Worten ausdrücken, wie unglaublich tief und allumfassend meine Erfahrungen und Erkenntnisse in der Jugendgruppe waren, aber ich kann versichern, dass diese 4 Tage mein Leben und mich wieder vereint haben.
Die innere Wärme, unendliche Liebe und Verbundenheit jeder und jedes Einzelnen trage ich für immer in meinem Herzen.

Ich bin unendlich dankbar für diesen Raum, der für uns geschaffen wurde und habe den tiefen Wunsch, jedem Menschen auf Erden diese Erfahrung ebenfalls möglich zu machen!

In Liebe,
Max


Anne

schrieb am: 10.09.2013

Unbeschreiblich berührend!

Auch ich habe dieses Jahr das Seminar : Das Leben, die Liebe, Ich...und du! belegt und ich muss zugeben, dass es mir schwer fällt ein Feedback zu geben. Das, was am Wochenende mit der Gruppe und mir passiert ist, lässt sich einfach schwer in Worte fassen. Auf dem Seminar herrschte eine so offene und ehrliche Atmosphäre, dass man den anderen Teilnehmern richtig begegnen konnte. Von den meisten weiß ich nicht viel, nicht wo sie wohnen, was sie machen etc., da Smalltalk keine Rolle spielt, denn man steigt direkt viel tiefer ein. Es entsteht eine ganz besondere Nähe, die ich im Alltag so oft vermisse.
Durch die Seminare habe ich viel über mich, mein Leben und meine Beziehungen zu anderen Menschen lernen können und lebe seitdem entspannter und glücklicher mit mir.
Der Austausch mit den andern jungen Menschen hilft mir unglaublich weiter und zeigt mir, dass ich mit meinen Problemen nicht alleine bin.
Ich merke selber und bekomme auch aus meinem Umfeld Rückmeldung über meine positive Entwicklung und weiß, dass ich ohne die Seminare nicht so weit und zufrieden wäre.
Ich kann einfach nur jedem nahelegen die Seminare zu besuchen und selber den Zauber zu erleben.
Leider bin ich jetzt mit den Jugendangeboten durch und werde traurig bei dem Gedanken, diese Art von Seminar nicht mehr besuchen zu können. Meine Bitte ist daher die Jugendangebote auszubauen.

Danke für alles!


Gerhard

schrieb am: 10.09.2013

Tantra Body 06.-08. Sept. 2013

Hallo,
das Seminar hat mir gutgetan.
Meine Gefühlsebene wurde angesprochen, ohne dass es anstrengend war. Man kann sich fallenlassen und innerlich offen sein, ohne Risiko. Dann kommt ins Fließen, was fließen will.
Meine Atmung ist seitdem freier.
Auch hat sich in mir mehr Frieden eingestellt.
Danke an die anderen Teilnehmer für die Übungen, vor allem auch für die offenen Gefühle und Worte.
Besonders danke ich M., A. und K.

Bis auf ein andernmal!
Tschüss


Simone

schrieb am: 10.09.2013

Berührend...

Wir waren als Paar beim Tantra-Body-Seminar. Selten zuvor haben wir so Intensives, Ergreifendes erlebt. Die Tage haben uns alles abverlangt, wir sind an unsere Grenzen gegangen, auch darüber hinaus. Aber wir wurden belohnt: Das Erlebte hat Herz, Seele, Geist und Körper berührt, und wir fühlen uns zutiefst erfüllt. Wir nehmen die ganze Bandbreite an Emotionen mit, von Angst über Traurigkeit bis hin zu Freude und vor allem aber auch grenzenlosen Glücksgefühlen. Wir sind einander aufs Neue und wieder in tiefster Seele verbunden. Und wir nehmen den Atem und die Energie mit. Wir sind sicher, sie werden uns noch lange begleiten. Danke für diese Erfahrung an ein wunderbares Team und eine tolle Gruppe!


Lucas

schrieb am: 09.09.2013

Jugendseminar Teil 1 & 2

Liebes Aruna Team, Lieber Leser,
Unter Tantra konnte ich mir vor der Teilnahme am ersten Jugendseminar äußerst wenig vorstellen. Da ich mit meiner Partnerin zu dem Seminar eingeladen wurde und wir beide an unserer Beziehung arbeiten wollten, haben wir uns mit einer skeptischen Neugier darauf eingelassen.
Sehr schnell habe ich gemerkt, dass es vordergründig um mich selbst geht und erst durch meine Entwicklung auch um die Beziehung. Ich konnte mich gut auf das erste Seminar Ende Juli einlassen und habe über mich gelernt, vor allem bin ich auf die Männlichkeit in der Gruppe gestoßen, bei der ich mich schwer tat, sie anzunehemen.
Durch viele lange Gespräche und den Erfahrungsaustausch wurde unsere Partnerschaft derart bereichert, wie ich es mir nicht hätte wünschen können. Für mich kam bald der Wunsch nach einer direkten Fortsetzung auf und so haben wir uns wieder zu zweit für das folgende Seminar Teil 2 angemeldet.
Der Einstieg in die Gruppe fiel mir diesmal etwas schwerer. Es gab eine sehr körperliche Dynamik, viel Austausch von Berührungen aller Art. Ich brauchte eine Weile, um mich damit wohl zu fühlen.
Die Gestaltung des zweiten Seminars ließ mehr Freiraum die einzelnen Übungen zu gestalten und auch gründlich durchzuführen und zu genießen. Erst gegen Ende habe ich bemerkt, dass diese freiere Handhabung mich mit meinen Gedanken genau dort hingelenkt hat, wo sich mir wirklich bewegende Fragen stellen, deren Beantwortung und Klärung mir dadurch ermöglicht wurde.
Das Seminar verlassen habe ich mit sehr viel Energie, aufgeladen durch viele komplimente und körperliche Wohlfühleinheiten, verstärkt durch ein durch Erkenntnis verbessertes Selbstbewusstsein. Dafür möchte ich allen Seminarteilnehmern und der Leitung, Antje und Christian nocheinmal Danken, außerdem dem Aruna Team, welches diese Erfahrung mir und anderen ermöglicht.
Alles Gute und bis bald,
Lucas


Zoe und Jonas

schrieb am: 09.09.2013

Jungendseminar Gut Helmering 2013

Liebes Aruna Team,
Vielen Dank, dass ihr eure Erfahrungen auf diese Art und Weise uns Jugendlichen weitergebt. Eine solche Form von Nähe, Liebe und Verständnis ist in der "normalen Welt" für uns kaum zu finden. Es ist fantastisch, dass wir in so jungen Jahren schon so reifen und uns auf das Leben vorbereiten können, das noch vor uns liegt. Wir waren vor einer Woche bei dem zweiten Jugendseminar, " Das Leben, die Liebe, ich.. und DU!" und sitzen jetzt zusammen und können diese unglaubliche Energie immer noch in uns tragen. Es war und ist ein wahnsinnig stärkendes, unbeschreibliches Gefühl für das wir euch allen und allen anderen Teilnehmern sehr dankbar sind.
Wir sind unglaublich dankbar, dass es die Möglichkeit gab, Leute kennen zu lernen, die das selbe "brauchen" und fühlen wie einer selbst.
Das bereichert unser Leben über das Seminar hinaus!
Es war so eine wundervolle Zeit und trotzdem war sie sehr kurz und viel zu schnell vorbei und für uns gibt es keine Möglichkeit unter den jungen Erwachsenen selbst den Weg bei euch weiter zu gehen. Wir gehen gestärkt aus diesem Wochenende und versuchen die gewonnene Kraft und Liebe zu nutzen und zu teilen, aber meist geht diese Energie in der offenen Welt viel zu schnell verloren
Deshalb wäre es klasse wenn es weitere Seminare für uns gäbe um diese Erfahrungen der letzten Woche weiter auszubauen und nicht als ein einmaliges Erlebnis hinter uns zu lassen.

Danke dass es so etwas schönes gibt auf dieser Welt!

Mit ganz viel LIEBE

Zoe und Jonas <3


Matthias

schrieb am: 09.09.2013

Das Leben, die Liebe, Ich...und Du!

Das Seminar ist jetzt eine Woche her und ich fühle noch immer unglaublich intensiv. In den 3 Tagen habe ich so unvorstellbar machtvolle und kräftigende Erlebnisse und Erfahrungen gemacht. Manche waren wunderschön, so reich an grenzenloser Liebe. Andere Erfahrungen taten weh und waren sehr schmerzhaft.
Aber beides gehört dazu und ich habe aus beidem viel gelernt. Es waren Lebens-Lehren die sonst Jahre dauern würden.
Ich habe nun zum vierten Mal ein Jugendseminar mitgemacht und ich merke jedes Mal wie ich über mich hinaus wachse!
Vielen Dank an alle dir mir das ermöglicht haben!

Einzig schade, dass man praktisch nur einmal im Jahr die Chance hat an einem Jugendseminar teilzunehmen. Es ist ja doch was anderes wenn man nur junge Menschen um sich hat, die in einer ähnlichen oder sogar in der selben Lebenssituation stecken. Bisher hatte ich mich einfach nicht bereit gefühlt an einer Gruppe teilzunehmen in der jedes Alter vertreten ist. Ich würde mich sehr freuen, wenn es bald noch mehr solcher tollen Angebote für uns junge Menschen gibt. Vielleicht eine Art Jahrestraining?


Lisa C. L.

schrieb am: 07.09.2013

"Das Leben, die Liebe, ich ... Und du!"

Diesen Sommer durfte ich Teil einer Erfahrung werden, die so unglaublich überwältigend ist, dass man es kaum in Worte fassen kann. Die Möglichkeit, so viel Liebe, Sicherheit und Geborgenheit von einer Gruppe mehr oder weniger fremder Menschen zu erfahren, ist einfach unglaublich. Ich habe so viel über mich lernen und erfahren dürfen.
Die Jugendarbeit von Antje und Christian ist unglaublich schön und bereichernd. Ich empfehle sie jedem Jugendlichen und jungen Erwachsenen.
In diesem Sinne möchte ich auch dem Aruna Institut danken, dass sie das alle möglich machen.


Velina

schrieb am: 06.09.2013

Das Leben, die Lieben, ich und Du 2013

Ich habe ein paar Jahre Erfahrungen mit der Jugendgruppe sammeln dürfen, jede auf ihre eigene Art besonders, intensiv und wunderschön. Aber die zweite Gruppe dieses Jahr, hat all meine Rahmen und Vorstellungen gesprengt. Jede dieser Personen hat einen tiefen Abdruck in meiner Seele hinterlassen, jeder ist mir so ans Herz gewachsen und hat durch seine Anwesenheit meine persönliche Weiterentwicklung gefördert. Ich habe so viel an einem WE lernen können, darüber loszulassen, KRaft zu sammeln wenn ich sie brauche, wie ich Liebe zulasse und annehme...Wie ich mich selbst lieben lerne...Alles wichtige Sachen für meine Zukunft, alles Erkenntnisse, die mein Leben um Jahre nach vorne gebracht haben.
Manche Menschen lernen das, was wir da in 3 Tagen lernen ihr ganzes Leben nicht, danke für die Möglichkeit! Ich fände ein Jugend-Jahrestraining genial, weil ich die Menschen, die ich dort kennen lerne, möglichst bald wieder sehen möchte und mit ihnen gemeinsam an mir arbeiten möchte!


Michael H

schrieb am: 03.09.2013

ein soziales Auffangnetz deluxe!

Das Aufbauseminar "Das Leben, die Liebe, Ich und Du" war ein wunderschönes Treffen von bekannten und unbekannten Menschen, die innerhalb kürzester Zeit zu einem engen Freundeskreis zusammengeschweisst wurden. Es wurde ein wundervoller geborgener Raum geschaffen, in welchen man sich fallen lassen konnte - ohne Angst davor haben zu müssen, abgelehnt zu werden. Altersunterschiede waren plötzlich völlig irrelevant und jeder wurde zum Teil des Ganzen. Es war eine wunderschöne soziale Erfahrung die wir machen durften.

Ein jeder der auf ein solches soziales Auffangnetz zurückgreifen kann, kann sich glücklich schätzen.


Antje

schrieb am: 02.09.2013

M. A.

Das Family-Fest war wirklich eine Art Familientreffen. Ich habe Menschen wieder getroffen, mit denen ich schon viel geteilt habe und die ich schon lange nicht mehr gesehen habe. Das ist wie das Wiedersehen mit entfernten Verwandten. Man freut sich, sich wiederzusehen und die Beziehung in dem Wissen zu erneuern, dass man sich wiedertreffen wird.
Außerdem war es eine wunderbar entspannte Atmosphäre, in der ich viel ausprobieren und mich gleichzeitig entspannen konnte.
Herzlichen Dank für das tolle Fest, die super Vorbereitung und an das Team von Helmeringen für den wunderbaren Rahmen, den es geschaffen hat.


Jamila

schrieb am: 02.09.2013

Jugend Seminar: Das Leben die Liebe ich und Du

Das Jugendseminar hat mir so unheimlich weitergeholfen, Liebe und ein Gleichgewicht in mein Leben zu bringen. Die Liebe und die Gemeinschaft, die in den wenigen Tagen unter uns Jungen Wesen entsteht, ist unbeschreiblich, jeder macht in der Zeit einen riesigen Schritt nach vorne in seinem Leben und man lernt so unglaublich viel. Bitte Bitte liebes Aruna Team fördert uns Jugendliche mehr! Wie wäre es mit einem Jugend Jahres Seminar :) das würde viele junge Herzen zum lachen bringen!
Danke für die wahnsinnig tolle Zeit eure Jamila


Norbert

schrieb am: 01.09.2013

Good old times

Nach all den Jahren wieder einmal den Arunageist so lebendig zu spüren und festzustellen, dass er nichts an Frische verloren hat, war sehr erfüllend und hat mich auch wehmütig gestimmt. Good old times,viele schöne Erinnerungen,die Nostalgie hat voll zugeschlagen. Inzwischen geht´s wieder. Es bleibt die Dankbarkeit und die Freude, dass es euch gibt! Norbert


Anike

schrieb am: 21.08.2013

Frau

28.07.2013 - Herzmond-Nachlese 2013

Eine Woche Frauencamp in Italien,
ein diszipliniertes, tiefgehendes Programm,
Stechmücken ohne Ende,
Einsichten in Vergangenes, Aktuelles und Neues,
ich kann es nicht mehr leugnen.
Ich fühle und fühle mich verbunden.
Ich zeige mich und gebe mir Zeit
und nutze künftig auch
das Schwert des Herzens.

Danke, Regina!


Daniela

schrieb am: 20.08.2013

keiner

Kein Spaziergang,sondern ein intensives Arbeiten verbunden mit hoher Wertschätzung.
Ich empfinde Dankbarkeit und bin froh, dass ich teilhaben konnte.
Daniela


Raphaela

schrieb am: 17.08.2013

Herzmond Juli 2013

Herzmond im Centro d'Ompio – Juli 2013

Welch eine intensive Zeit – soviele Frauen auf einmal - eine echte Herausforderung für mich. Fortschritte erkennen, Freude, Überraschungen, gut fühlen, dann wieder altes erleben und durchleben, Grenzen erreichen, , Tränen, erden, aufstehen, gute Gespräche, Umarmungen, Nähe, Wald, Kraftplatz, eigene Stärken erkennen, Mut, Lust, Tanzen, gleiche und ungleiche Schwingungen erleben, Muster erkennen, Berg-und Talfahrten der Emotionen, über mich selber hinauswachsen, Grenzen aufweichen und weiter stecken und , und, und …..und am Ende mit einem richtig guten Gefühl von 'ein weiterer wichtiger und grosser Schritt auf dem Weg zu mir selbst ist getan!! Danke euch Allen! - soviele mutige, selbst-bewusste, tolle Frauen auf einmal! :-)


Gaby

schrieb am: 16.08.2013

Herzmond 2013

Herzlichen Dank für dieses außergewöhnliche Seminar!.
Es war eines der Besten, das ich bislang mitmachen durfte. Ich bin heute noch immer wieder berührt über den Raum, der von Dir Regina mit Deinem Team kreiert wurde, über die Leidenschaft, mit der Du hinter diesen Themen für mich stehst und wie wunderbar Kraft und liebevoller Umgang mit sich und anderen zusammen gehen kann. Und was ich immer wieder "richtig klasse" finde ist, wie professionell und gleichzeitig herrlich normal und selbst berührt und berührend Du als Seminarleitung auftrittst. Auch dafür von ganzem Herzen "Dankeschön"!
Mit vielen, herzlichen Grüßen
Gaby


Christina

schrieb am: 13.08.2013

Mag.

Im Centro bei Herzmond war es wieder einmal sehr besonders - an einem Seminar bei Regina teilzunehmen - und auch gemeinsam mit meiner Tochter da zu sein. Es war für mich und uns beide nicht immer leicht - aber trotzdem sehr gut. Und vor allem deswegen bin ich dankbar für die liebevolle Begleitung durch Regina und die Assistentinnen, die ja teilweise diesen Weg schon lange mit mir - auch als sehr gute Freundinnen - gehen.
Ich freue mich auf die weise Mondin im nächsten Jahr.


Michael

schrieb am: 08.06.2013

Baistraining, 3. Teil

„Das Erwachen: die heilende Kraft des Sexus“ ist ein mutiges und kraftvolles Motto für dieses Seminar an dem ich vor einer Woche im Rahmen des Basistrainings teilgenommen habe. Ich bin tief berührt, denn ich sah: Es geht nicht um das Austoben von sexuellen Impulsen - es geht ums Spüren und um die Präsenz. Und dann: Ich konnte entspannen, als ich mich gezeigt habe so wie ich als Mann bin, und es kam nicht mehr darauf an, was im Außen vor sich ging. Ob dabei eine Heilung eingetreten ist? Ich glaube schon. Danke an Bali und Regina und an alle Assistenten für die achtsame Begleitung auf diesem Teil der Reise!


Paula

schrieb am: 30.05.2013

Feuer, Herz und Stille

Ich bin von der Woche Intensiv-Seminar mit weitem Herzen, ruhigem Geist und entspanntem Körper zurückgekehrt. Mithilfe der wundervollen Lehrer und Gruppenmitglieder konnte ich mich von neuem öffnen und in Kontakt gehen, auch und vor allem mit mir selbst, meinem Feuer und meiner Lebensfreude. Es hat sich ein ganz neuer Zugang zu Liebe, Sinnlichkeit, Beziehung und Sexualität für mich aufgetan, viel Druck und falsche Glaubenssätze sind von mir abgefallen. Es bleibt ein tiefes Gefühl der Erfüllung und Dankbarkeit für diese Erfahrung.


Alex

schrieb am: 30.05.2013

Feuer Herz + Stille

Ich gebe ungern Feedbacks, und wenn, dann nur, wenn mir eine Sache wirklich am Herzen liegt.
Dem ist hier so. Das Seminar war für mich rundum stimmig und positiv. Ich habe innerhalb weiniger Tage mehr über mich gelernt, als in vielen Jahren davor. Dies ist der Kompetenz und dem Einfühlungsvermögen von Regina und Bali zu verdanken, die es vestehen, Dich an Deine Grenzen (und darüber hinaus) zu geleiten, ohne daß es Dir den Boden unter den Füßen wegzieht. Meine Partnerin und ich melden uns zum Basistraining an und erwarten gespannt, was dort auf uns zukommt.
Schön, daß es Euch gibt!


Sabine

schrieb am: 29.05.2013

Feuer, Herz und Stille an Pfingsten

Ich habe dieses schöne Seminar zum zweiten Mal gemacht. Zum einen, weil ich beim ersten Mal die Fülle der Erfahrungen und Informationen nicht alle vollständig verarbeiten konnte. Zum anderen, weil mich die Zusammenstellung dieses Seminars erneut anzog. Regina und Bali gehen sehr achtsam mit den Teilnehmern um. Allen Übungen wird ein schützender Rahmen gegeben. So kann man ohne Angst neuen Themen des "inneren Kindes" oder der Beziehungsmuster in die Augen schauen. Noch lange hinterher wirkt die Erinnerung an die Gruppe heilsam und nachhaltig nach. Die Umsetzung in den Alltag gelingt immer besser.


Dirk

schrieb am: 28.05.2013

Seminar: „ Feuer, Herz und Stille“, 19. – 25. Mai 2013

Vorwort:
Herbst 1971: Ich beschimpfe meine Oma mit den Worten: „…du blöde Kuh…..“ Ich bekomme dafür eine Tracht Prügel. Ich beschließe, mich nicht mehr zu zeigen, schon gar nicht meine Aggressionen.

September 1989: Meine erste große Liebe ist vorbei. Für mich bricht meine Welt zusammen. Ich entscheide mich dazu, nie mehr in meinem Leben diesen Schmerz und diese Trauer zu spüren.
Was mir nicht bewusst war: Jede Entscheidung gegen meine Emotionen, ist ein dicker fetter Backstein für meinen Panzer. Und der wuchs - Jahr für Jahr.

Mit Sehnsucht nach Leichtigkeit und mehr Lebensfreude startete ich die Woche. Begleitet von meinem Krafttier, den Steinbock. Er gab mir das Gefühl der Sicherheit im dem für mich „unwegsamen, steinigen, vielleicht auch gefährlichen Gelände“ und „vor den Erosionen meiner Gefühle“.
Das glaubte ich zumindest.
Die Begleitung war da! Doch anders, als ich gehofft hatte!
Sehr schnell ließ ich einen Kontakt zu meinem Herzen und somit auch zu meinen Gefühlen zu. Eine spannende, erlebnisreiche, gefühlsvolle, lebendige Zeit mit tiefen und berührenden Begegnungen zu meinen Mitreisenden begann.
Ein besonders Geschenk wurde mir in der letzten Meditation zuteil: Neben dem Steinbock hat sich ein farbenfroher, lebendiger, glitzernder, großer, im Wind tanzender Schmetterling dazugesellt.
Danke für Alles!
Dirk


[nach oben]